Die Wirkung von Viagra nach Orgasmus & Ejakulation

Viagra gehört bekanntlich zu den bekanntesten Potenzmitteln die es gibt. Die Wirkung ist einzigartig und jeder kennt sie. Dennoch gibt es zu diesem Potenzmittel auch einige Fragen, deren Antworten nicht so bekannt oder geläufig sind. Eine dieser Fragen wäre oder ist sicherlich, was eigentlich nach dem Orgasmus passiert? Wird Viagra eingenommen, so erhalten Männer bekanntlich eine lange und harte Erektion. Es ist ein Irrglaube, dass die Erektion sofort nach der Einnahme von Viagra eintritt und selbst noch nach dem Höhepunkt anhält. Es ist allerdings nicht gänzlich abzustreiten, dass nach der Ejakulation der männliche Penis etwas härter ist also sonst. Die Erregung nimmt allerdings nach dem Orgasmus auf alle Fälle nach und nach ab.

Wie verhält sich Viagra nachdem man gekommen ist?

Männer haben eigentlich sehr häufig die Angst, dass mit der Einnahme von einem Potenzmittel die Erregung sofort eintritt und auch nach der Ejakulation weiterhin anhält. Diese Angst oder Befürchtungen sind vollkommen unbegründet.

Wer das Potenzmittel Viagra eigenommen hat, muss zuerst sexuell stimuliert werden um eine Erregung zu bekommen.
Ist der Liebesakt vorbei also ist der Mann gekommen, so nimmt auch die Erektion ab. Dennoch ist es mit Viagra möglich, dass nach dem Orgasmus eine weitere Runde beim Liebesspiel angehängt wird. Hierfür ist allerdings eine kleine Pause notwendig. Nachdem man gekommen ist, bleibt der Penis also nicht steif. Bei einigen Männern dauert es allerdings einige Minuten, bis die Erektion wieder vollständig verschwunden ist.

Wie lange dauert es bis die Erektion abnimmt?

Sie leiden unter einer erektilen Dysfunktion und nehmen erstmalig Viagra ein? Sie müssen keine Angst haben, dass nach dem Orgasmus der Penis erregt bleibt. Sofern Sie allerdings nach der Ejakulation erneut sexuell erregt werden, wird die Blutzufuhr erneut positiv beeinflusst und eine neuerliche Erektion kann nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Eine Dauererektion gibt es jedoch auch selbst mit Viagra nicht. Sie müssen sich also nicht fürchten Viagra einzunehmen. Hatte Sie einen Orgasmus, läuft alles wie gewohnt also auch wie wenn Sie Viagra nicht eingenommen hätten.

Orgasmus beim Liebesspiel – kann sofort nachgelegt werden?

Nachdem man gekommen ist, sollte auf alle Fälle eine Pause von einigen Minuten eingelegt werden. Viagra hat eine sehr lange Wirkung und es erfordert eigentlich nicht viel, dass nach dem Orgasmus die sexuelle Stimulation für eine erneute Erektion sorgt. Mit Viagra kann also der Liebesakt mehrmals wiederholt werden. Nach der Ejakulation flacht aber auch nach und nach die Erektion ab. Bei einigen Männern ist das sofort nach dem Orgasmus der Fall und bei anderen Männern kann es einige Minuten dauern bis der Penis wieder schlaff ist. Wenn Sie nähere Informationen zu diesem Thema benötigen, werden Sie alle nötigen Infos im Internet vorfinden können.

Sie leiden unter Impotenz – was passiert nach dem Orgasmus?

Viagra hilft bekanntlich bei erektiler Dysfunktion rasch und überaus zuverlässig. Nach der Ejakulation nimmt alles seinen gewohnten Lauf. Da der Wirkstoff Sildenafil natürlich weiterhin im Körper ist, genügt nach dem Orgasmus eine kurze sexuelle Stimulation und der Penis wird wieder extrem hart. Probieren Sie es jedoch ganz einfach selbst einmal aus.

William C. Hilberg
As an author, Mr. Hilberg has published several papers on health issues that have gained international recognition. He is close to nature and loves the seclusion and activity as a freelance journalist. In his function as editor William C. Hilberg manages the entire content of PENP. Our team greatly appreciates his expertise and is proud to have him on board.