Potenzmittel Viragil in Frage gestellt – wirkt es oder hält man besser Abstand dazu?

Immer wieder wird das Potenzmittel Viragil umfassend beworben. Endlich sei mithilfe dieses Medikaments Schluss mit Erektionsstörungen. Wie sehr kann man diesem Versprechen vertrauen? Entspricht das den Fakten bezüglich Erfahrungsberichten und Testberichten? Hier erfahren Sie mehr.

Hat erektile Dysfunktion mit dem Potenzmittel Viragil endlich ein Ende?

Laut einer Studie (Cologne 8000 Men Survey) leidet jeder fünfte Mann unter Impotenz. Allerdings lässt sich dabei nur jeder Dritte behandeln. Dieser Umstand ist ein Nährboden für mehr oder weniger fragwürdige Potenzmittel, die hierzulande wie Pilze aus dem Boden schießen. Es ist also Aufmerksamkeit bei solchen Produkten geboten. Stellt das Mittel Viragil nun eine Ausnahme dar? Hilft es tatsächlich? Nach der Lektüre dieses Textes wissen Sie darüber umfassend Bescheid.

Welche Wirkung wird bei Viragil angegeben?

Der Hersteller des Mittels teilt mit, dass viele Männer, die an Erektionsproblemen leiden, nur einseitig behandelt werden, wodurch der ganzheitliche Aspekt vernachlässigt werden würde. Viragil ist demnach ein homöopathisches Arzneimittel, bei dem eine Kombination mit Mönchspfeffer und Pikrinsäure in homöopathischer Verdünnung vorliegt. Besonders geeignet sei Viragil für Männer, die insbesondere nervlich angespannt sind, wie durch Stress oder Überarbeitung, und außerdem zu depressiven und nervösen Verstimmungen neigen.

Potenzmittel hilft bei stress

Das Medikament Viragil kurbelt, aufgrund seiner Kombination mit den homöopathisch aufbereiteten einzelnen Wirkstoffe Mönchspfeffer und Pikrinsäure, den Stoffwechsel an. Das staatliche Expertengremium (Kommission D) soll die Wirksamkeit der beiden Inhaltsstoffe bei Erschöpfungszuständen mit sexuellen Störungen den Herstellerangaben entsprechend bestätigt haben.

Potenzmittel rezeptfrei bestellen? Bisher nur illegal möglich. Die gerade erst vorgestellte Pille Viasil könnte dies ändern - hier haben wir den Test für Sie gemacht.

Was sind die Inhaltsstoffe von dem Arzneimittel Viragil?

Die Inhaltsstoffe von Viragil bestehen aus folgenden Bestandteilen:

  • Vitex agnus-castus Dil. D 4 (Mönchspfeffer)
  • Acidum picrinicum Dil. D 4 (Pikrinsäure)
  • Dieses Arzneimittel beinhaltet 52 Vol.-% Alkohol

Wirkt das Mittel Viragil wirklich bei der beschriebenen Anwendung? In den folgenden Abschnitten erfahren Sie wichtige Informationen darüber.

Wie wird die Einnahme bei Viragil empfohlen?

Dadurch, dass Viragil nicht in der Arzneiform Kapseln, sondern als Tropfen angeboten werden, ist die Einnahme des Arzneimittels besonders einfach, angenehm und vor allem individuell dosierbar. Sofern die Dosierung nicht anders verordnet wurde, nimmt man bei akuten Zuständen höchstens 12 mal täglich, jede halbe bis ganze Stunde, 5 bis 10 Tropfen ein. Bei chronischen Beschwerden nimmt man 5 bis 10 Tropfen von dem Mittel, 1 bis 3 mal täglich, ein.

Empfohlen wird die Einnahme von Viragil verdünnt in einem halben Glas Wasser, insbesondere vor den Mahlzeiten.

Besser, günstiger, rezeptfrei? Wir haben das neue Potenzmittel Viasil getestet:

10 Tabletten günstig kaufen

Aktuell stürzen Mann sich geradezu auf dieses Mittel der neuesten Generation. Kein Wunder – hier die Vorteile:

Aktuell noch rezeptfrei & legal
Weniger Nebenwirkungen
Rabatt zur Markteinführung
Schnelle, diskrete Lieferung

Welche Nebenwirkungen verursacht Viragil?

Über Viragil sind bislang keine Nebenwirkungen bekannt. Allerdings sollte dieses Mittel, wie alle anderen homöopathischen Arzneimittel, ohne einen ärztlichen Rat nicht über längere Zeit hinweg eingenommen werden.

Wie bei allen anderen homöopathischen Arzneimitteln kann sich bei einer Einnahme von Viragil das anfängliche Symptom verschlechtern. Diese Beschwerde wird „Erstverschlimmerung“ genannt. In einem solchen Fall sollte die Einnahme des Mittels abgebrochen und ein Arzt informiert werden. Sollte man andere Nebenwirkungen beobachten, ist es ratsam, den Arzt oder Apotheker zu informieren.

Bei welchen Verkaufsgeschäften können Sie Viragil kaufen?

Zunächst können Sie Viragil bei Amazon und Ebay bestellen. Bemerkenswert ist, dass Viragil ebenso in öffentlichen Apotheken erhältlich ist. Zudem gibt es bei zahlreichen Versandapotheken im Internet die Möglichkeit, das Arzneimittel auf Rechnung zu bestellen.

Ist die Listung von Viragil in Apotheken schon ein Beweis für dessen sichere Wirkung? Nach der Lektüre dieses Artikels wissen Sie mehr.

Wo kann ich Viragil kaufen

Wie viel kostet das Potenzmittel Viragil?

Der Preis für Viragil variiert je nach Verkäufer leicht. Der durchschnittliche Preis für 50 ml beträgt 19,49 € und für 100 ml 29,90 €. Darüber hinaus ist dieses Arzneimittel rezeptfrei erhältlich, weshalb Sie sich Viragil nicht von einem Arzt verschreiben lassen müssen.

Welche Erfahrungen wurden mit Viragil bereits gemacht?

Die Bewertungen für das Potenzmittel Viragil sind oftmals positiv. In den Tests wird dabei auf eine gute unterstützende Wirkung bei Erektionsstörungen hingewiesen. Ebenfalls in keinem Forum wird Viragil durchweg schlecht bewertet. Vielmehr bekräftigen die Rezensionen eine zuverlässige Wirkung des Arzneimittels.

Cialis oder doch lieber Viagra? Keine Lust auf Arztbesuch und hohe Kosten? Das im Jahr 2019 vorgestellte Mittel Viasil könnte diese Wirkstoffe ablösen - hier finden Sie unseren Test zur Produktneuheit.

Sie haben nun vor, Viragil zu kaufen? Dann lesen Sie hier, um Tatsachen darüber zu erfahren

Zunächst sprechen die vielen positiven Berichte über Viragil für sich. Die Erfolge und wirksamen Ergebnisse sind nicht von der Hand zu weisen. Und da dieses Arzneimittel auch in Apotheken vertrieben wird, kann man sich über eine hohe Qualität des Produktes sicher sein. Demnach ist das Mittel schon einmal nicht gefährlich. Auch das Fehlen von möglichen Nebenwirkungen spricht für sich. Dieser Umstand lässt Viragil als eine mögliche Alternative für verschreibungspflichtige Arzneimittel mit zahlreichen Nebenwirkungen aufführen. Zudem ist Viragil verglichen mit anderen angebotenen Potenzmitteln recht günstig.

Allerdings sollte man sich dessen bewusst sein, dass Viragil ein homöopathisches Mittel ist. Über homöopathische Arzneimittel wird unentwegt in Fachkreisen diskutiert. Die einen sagen, es wirke mit Sicherheit, die anderen meinen, es funktioniert nicht.

homöopathisches Potenzmittel

Zwar gibt es einige Studien, die belegen, dass Homöopathie mitunter besser wirke als Placebos (nach einer Studie von Dr. Robert Mathie). Allerdings gibt es im Bereich der Homöopathie noch viel Forschungsarbeit, deren Durchführung aufgrund zu wenig finanzieller Förderung noch am Anfang steht. Daher gibt es abschließend keine eindeutige wissenschaftliche Bestätigung, dass homöopathische Mittel vollends wirken.

Doch es ist nicht von der Hand zu weißen, dass Homöopathie der zweithäufigste medizinische Ansatz auf der Welt. Sehr viele Menschen schwören auf Homöopathie. Letztlich ist es der jeweiligen Person überlassen, ob er ein homöopathisches Arzneimittel, wie Viragil, anwenden will oder nicht.

Fazit

Viele Menschen sind sehr zufrieden mit Viragil. Zudem spricht nichts gegen die Anwendung dieses homöopathischen Mittels, also ist es kein Fake. Sollten auch Sie eine positive Wirkung bei Erektionsproblemen feststellen, so ist das sicherlich erfreulich. Doch falls sich bei Ihnen keine Wirkung einstellt oder wenn Sie keine Homöopathie wünschen, so empfehlen wir Ihnen als Alternative Hammer of Thor.

Potenzmittel Viasil jetzt rezeptfrei, günstig kaufen? Wir haben getestet:

neues Mittel gegen Erektionsstörungen im Test

Es gibt endlich neue Hoffnung für jeden Mann, der eine härtere, ausdauerndere Erektion wil - und das einfacher denn je:

Noch ohne Rezept bestellbar
Praktisch nebenwirkungsfrei
Rabattierter Einführungspreis
Diskreter Blitzversand

William C. Hilberg
As an author, Mr. Hilberg has published several papers on health issues that have gained international recognition. He is close to nature and loves the seclusion and activity as a freelance journalist. In his function as editor William C. Hilberg manages the entire content of PENP. Our team greatly appreciates his expertise and is proud to have him on board.