Vidalista – das Cialis Generikum – genauso gut wie das Original?

Vidalista ist ein Generikum des Potenzmittels Cialis mit dem Wirkstoff Tadalafil. Nachdem das Patent für Tadalafil am 15. November 2017 in Deutschland ausgelaufen ist, können auch andere Hersteller Produkte mit diesem Wirkstoff herstellen. Dabei stellt sich die Frage, ob diese genauso wirksam sind wie das Original oder ob es sich um Fakes handelt, die vielleicht sogar gefährlich für die Gesundheit sein können.

Vorstellung von Vidalista

Wir versuchen Sie im Folgenden ausführlich über Vidalista zu informieren. Dabei haben wir in Erfahrungsberichten, Testberichten und Rezensionen umgesehen und die Inhaltsstoffe, die Wirkung, die Nebenwirkungen und die Ergebnisse der Einnahme von Vidalista genau unter die Lupe genommen. Sie werden erfahren, wo Sie das Produkt günstig kaufen oder bestellen können.

Dosierungen und Verfügbarkeit von Vidalista

Vidalista ist als Kapseln mit 5 mg, 10 mg, 20 mg, 40 mg und 60 mg Tadalafil erhältlich. In Deutschland besitzt das Mittel noch keine Zulassung und kann daher noch nicht in einer Apotheke gekauft werden. Auch bei Amazon und bei eBay ist das Mittel noch nicht erhältlich. Wir werden Ihnen später Anbieter für das Mittel aufzeigen.

Vidalista wird in der niedrigen Dosierung als dauerhafte Behandlung bei erektiler Dysfunktion eingesetzt und soll diese dauerhaft beseitigen. In der Dosierung von 60 mg wird das Mittel bei Männern mit starken Erektionsstörungen eingesetzt. Seine Wirkung setzt 30 bis 60 Minuten nach der Einnahme ein und hält bis zu 36 Stunden an. Als gelegentliche Hilfe bei Erektionsproblemen sollten Sie mit der niedrigsten Dosierung beginnen und diese bei Bedarf steigern.

glückliches Paar

Wenn Sie an Impotenz leiden, wäre es dann nicht schön, wenn Vidalista Ihnen helfen könnte?

Im Internet werden viele Potenzmittel angeboten, die der Impotenz, Erektionsstörungen und sexueller Unlust ein Ende setzen und zu mehr Durchhaltevermögen beim Sex führen sollen. Das funktioniert nicht immer. Aber bei Vidalista könnte es sich um ein wirkungsvolles Produkt handeln.

Der Wirkstoff in Vidalista, Tadalafil, ist für seine hervorragende und lang anhaltende Wirkung bekannt. Er hat schon vielen Männern mit erektiler Dysfunktion geholfen und deren Erektionsprobleme beseitigt. Da das Mittel in Deutschland noch nicht zugelassen ist, müssen Sie allerdings darauf achten, dass Sie kein Fake erhalten, das vielleicht gefährlich für die Gesundheit ist. Wir werden Sie über die Wirkung, die Inhaltsstoffe und die zu erwartenden Ergebnisse so genau, wie möglich, informieren.

Potenzmittel Viasil jetzt rezeptfrei, günstig kaufen? Wir haben getestet:

neues Mittel gegen Erektionsstörungen im Test

Es gibt endlich neue Hoffnung für jeden Mann, der eine härtere, ausdauerndere Erektion wil - und das einfacher denn je:

Noch ohne Rezept bestellbar
Praktisch nebenwirkungsfrei
Rabattierter Einführungspreis
Diskreter Blitzversand

Inhaltsstoffe von Vidalista

Vidalista enthält den gleichen Wirkstoff wie das Potenzmittel Cialis. Bei dem Wirkstoff handelt es sich um Tadalafil. Das Patentrecht für den Wirkstoff Tadalafil wurde am 15. November 2017 in Deutschland beendet und seitdem sind Generika zugelassen.

Die Wirkung von Tadalafil ist ähnlich wie die von Sildenafil, das in dem Potenzmittel Viagra enthalten ist. Tadalafil hemmt das Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5), das für die Beendigung einer Erektion verantwortlich ist. Eine Dauererektion könnte zu einer unzureichenden Durchblutung des Schwellkörpergewebes führen und dieses könnte absterben. Durch die Hemmung des PDE-5 entsteht bei sexueller Stimulation schneller eine lang anhaltende Erektion. Der PDE-5 Hemmer ist ohne sexuelle Stimulation wirkungslos und eine Erektion beeinflusst auch nicht die Wirkungsdauer des PDE-5 Hemmers. Während der Wirkdauer der PDE-5 Hemmer kann ein Mann mehrere Erektionen und mehrere Ejakulationen haben.

Die niedrige 5 mg Dosierung von Tadalafil kann täglich eingenommen werden. Dadurch verbleibt der Wirkstoff im Körper und ermöglicht auch spontane sexuelle Aktivitäten.

Höhere Dosierungen von 10 oder 20 mg sollten nicht dauerhaft jeden Tag eingenommen werden.

Inhaltsstoffe von Vidalista

Wirkung von Vidalista

Der Wirkstoff Tadalafil in Vidalista sorgt für eine Weitung der Blutgefäße in dem Penisgewebe. Dadurch kann mehr Blut in den Schwellkörper gelangen und es wird eine Erektion ausgelöst. Tadalafil wirkt nur bei sexueller Stimulation. Während der sexuellen Stimulation wird Stickoxid im Penis freigesetzt und das Enzym Guanylatcyclase wird aktiviert.

Cialis oder doch lieber Viagra? Keine Lust auf Arztbesuch und hohe Kosten? Das im Jahr 2019 vorgestellte Mittel Viasil könnte diese Wirkstoffe ablösen - hier finden Sie unseren Test zur Produktneuheit.

Nebenwirkungen von Vidalista

Wie alle Arzneimittel kann auch Vidalista unerwünschte Nebenwirkungen haben, die im Extremfall sogar ärztlich Hilfe notwendig machen.

Häufige Nebenwirkungen können durch Dehydration herbeigeführt werden und gehen normalerweise zurück, wenn ausreichend Flüssigkeit aufgenommen wird. Häufig auftreten:

  • Rötung oder heißes Gesicht
  • Kopfschmerzen
  • verstopfte Nase
  • trockene Augen
  • leichte Übelkeit
  • Muskeln-, Rücken- und Gliederschmerzen

Die meisten Nebenwirkungen verschwinden bei Gewöhnung an das Medikament. Bei bleibenden oder starken Nebenwirkungen sollten Sie umgehen Ihren Arzt aufsuchen.

Weniger häufige Nebenwirkungen sind:

  • Lichtempfindlichkeit
  • Schwindelgefühl
  • Ohrensausen
  • verschwommenes Sehen
  • Sehstörungen (Blaustich)

Seltene, schwere Nebenwirkungen sind:

  • Schmerzen in der Brust
  • Schwindelgefühl des Geschlechtsverkehrs
  • Eine Erektion die länger als vier Stunden anhält (Priapismus)
  • Übelkeit
  • Starke Sehstörungen bis hin zum Verlust des Sehvermögens
  • Schwere Hörstörungen bis hin zum Verlust des Hörens

Sollte eine dieser Nebenwirkungen auftreten, beenden Sie sofort die Einnahme des Präparates und verständigen Sie sofort den Notarzt.

Potenzmittel rezeptfrei bestellen? Bisher nur illegal möglich. Die gerade erst vorgestellte Pille Viasil könnte dies ändern - hier haben wir den Test für Sie gemacht.

Warnhinweis zu Vidalista

  • Menschen, die an den folgenden Krankheiten leiden oder in der Vergangenheit daran gelitten haben, sollten Vidalista (Tadalafil) auf keinen Fall ohne vorherige Konsultation eines Arztes einnehmen;
  • Krankheiten des Herzens und des Gefäßsystems
  • Schlaganfall, Herzinfarkt oder Herzrhythmusstörungen
  • Herzinsuffizienz oder koronare Herzerkrankungen
  • zu hoher oder zu niedriger Blutdruck und Kreislauf- oder Durchblutungsstörungen
  • anhaltende Hypotonie (niedriger Blutdruck) von unter 90/50
  • erbliche Augenerkrankungen
  • Sichelzellenanämie oder verwandte Anämien
  • HIV (insbesondere bei Behandlung mit Proteasehemmern)
  • Empfänger von Organspenden

 

Wechselwirkungen von Vidalista mit anderen Medikamenten

Vidalista sollte nicht eingenommen werden, wenn Sie eines der folgenden Medikamente einnehmen:

  • Arzneimittel, die Nitroglycerin enthalten
  • Arzneimittel, die Nitroprussid enthalten
  • Amylnitrit (umgangssprachlich als Poppers bekannt)
  • Medikamente für Empfänger von Spenderorganen
  • oral eingenommene Antimykotika vom Azol-Typ (topische Cremes zur Behandlung von Candida/Soor sind sicher)

richtige dosierung

Dosierung von Vidalista

Die empfohlene Dosis von Vidalista ist 20 mg. Diese Dosis kann auf 5 mg reduziert oder bei höherem Bedarf bis auf 40 mg oder 60 mg erhöht werden. Bei der Dosierung sollte Ihr Gesundheitszustand und Ihr Alter in Betracht gezogen werden. Wenn Sie die tägliche Dosis erhöhen wollen, sollten Sie vorher mit Ihrem Arzt darüber sprechen.

Da Vidalista bis zu 36 Stunden lang wirksam sein kann, sollten Sie nur eine Tablette am Tag einnehmen. Diese sollten Sie eine halbe bis zu einer Stunde vor dem Sex mit viel Wasser einnehmen.

Eine Erektion werden Sie nur erreichen, wenn Sie sexuell stimuliert werden.

Nehmen Sie das Mittel nicht zusammen mit Alkohol oder fettigen Speisen ein, da dadurch die Wirkung des Tadalafil eingeschränkt werden kann.

Tipp der PENP Redaktion:

Endlich ein Potenzmittel, dass günstig und legal rezeptfrei im Internet bestellt werden kann? Ohne Fernarzt und ohne Angst vor Fälschungen.

neues Mittel gegen Erektionsstörungen im Test

Erfahrungsberichte, Bewertungen und Ergebnisse zu der Einnahme von Vidalista

Eine Testperson hat verschiedene Dosierungen von Vidalista eingenommen. Er hat mit 20 mg angefangen und seine Erfahrungen sind, wie folgt:

Vidalista 20 mg

Er nahm eine Kapsel etwa eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr ein. Seine Freundin begann dann, ihn sexuell zu stimulieren und er bekam sofort eine Erektion, die bis zum ersten Samenerguss nach etwa 45 Minuten anhielt. Auch danach blieb sein Penis hart und sie konnten den Geschlechtsverkehr noch zweimal wiederholen. Er hatte leichte Kopfschmerzen, eine etwas verstopfte Nase und einen roten Kopf. Ansonsten fühlte er sich gut und hätte noch weitermachen können.

Vidalista 40 mg

Da er mit den Ergebnissen dieses Tests zufrieden war, beschloss er zu der höheren Dosierung von 40 mg überzugehen. Auch hier fiel seine Bewertung positiv aus. Um die Dauer der Wirkung zu testen, nahm er die Pille bereits drei Stunden vor dem geplanten Sex ein. Bei der sexuellen Stimulation bekam er sehr schnell eine Erektion, die auch sehr lange anhielt und noch stabiler war als bei der 20 mg Pille. Allerdings verspürte er stärkere Kopfschmerzen, hatte wieder eine verstopfte Nase und einen roten Kopf und hatte außerdem Schwindelanfälle. Die Nebenwirkungen hielten lange an. Aber er hatte drei Stunden am Stück guten Sex und hatte fünf Samenergüsse.

Vidalista 60 mg

Überzeugt von den Erfolgen der 20 mg und der 40 mg Anwendung, beschloss er zu 60 mg überzugehen, obwohl ihm die 40 mg schon etwas heftig erschienen. Er nahm die Pille vor dem Essen ein und die Wirkung schlug ein wie eine Bombe. Er fühlte sich total verändert und hyperaktiv. Seine Erektion war deutlich härter und fühlte sich fast schon unangenehm an. Der Sex verlief reibungslos. Allerdings musste er nach etwas mehr als einer Stunde den Test abbrechen, da die Begleiterscheinungen zu stark waren. Er hatte sehr starke Kopfschmerzen, eine verstopfte Nase, einen roten Kopf und starke Schwindelgefühle. Ihm war übel und Nachwirkungen hielten lange an.

Tägliche Einnahme von Vidalista 5 mg

In einem Forum fanden wir Berichte über die tägliche Einnahme von Tadalafil 5 mg. Diese Dosis wird von Männern bevorzugt, die an erektiler Dysfunktion leiden, weil damit das Problem langfristig und schonend bekämpft werden kann. Die meisten Männer waren zufrieden mit dieser Dosis und klagten nur über geringe Begleiterscheinungen. Allerdings muss auch bei dieser Dosis eine sexuelle Stimulation erfolgen, damit das Mittel Erfolge zeigt.

Potenzmittel im Internet kaufen

Wichtige Informationen zum Kauf von Vidalista

Wie bereits erwähnt, ist das Bestellen von Vidalista mit gewissen Risiken verbunden, da immer die Gefahr besteht, dass ein Fake geliefert wird. Das Medikament hat in Deutschland noch keine Zulassung und kann somit leicht gefälscht werden. Der Kauf von Tadalafil Generika ist nicht strafbar, es ist jedoch davon abzuraten. Wenn Sie dennoch Interesse daran haben, sollten Sie sich vorab gut informieren und sich eine sichere Bezugsquelle sichern.

Tadalafil Generika sind rezeptfrei erhältlich. Da die Generika aus dem Ausland geliefert werden, ist ein Kauf auf Rechnung nicht möglich. Der Preis für eine Kapsel Vidalista liegt zwischen 1 und 2 Euro.

Besser, günstiger, rezeptfrei? Wir haben das neue Potenzmittel Viasil getestet:

10 Tabletten günstig kaufen

Aktuell stürzen Mann sich geradezu auf dieses Mittel der neuesten Generation. Kein Wunder – hier die Vorteile:

Aktuell noch rezeptfrei & legal
Weniger Nebenwirkungen
Rabatt zur Markteinführung
Schnelle, diskrete Lieferung

 

Fazit:

Die tägliche Einnahme von Vidalista 5 mg wurde in Berichten von Benutzern durchweg positiv bewertet. Auch die Einnahme von Vidalista 20 mg verlief durchaus zufriedenstellend. Bei der Anwendung von Vidalista 40 mg und 60 mg, hingegen ist Vorsicht geboten, da die Begleiterscheinungen heftiger ausfallen. Auf jeden Fall ist es wichtig vor der Einnahme dieses Mittels mit einem Arzt zu sprechen und sich über die richtige Dosis, die Begleiterscheinungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten eingehend zu informieren. Wenn Sie sich nach diesem Bericht nicht sicher sind, ob Sie das Mittel einnehmen möchten, sollten Sie zu einem anderen sichereren Medikament greifen, das wir Ihnen empfehlen können.

William C. Hilberg
As an author, Mr. Hilberg has published several papers on health issues that have gained international recognition. He is close to nature and loves the seclusion and activity as a freelance journalist. In his function as editor William C. Hilberg manages the entire content of PENP. Our team greatly appreciates his expertise and is proud to have him on board.