PENP.com ist ein schnell wachsendes und führendes Online-Magazinz um Thema Männergesundheit. Wir sehen in der immer noch anhaltenden gesellschaftlichen Stigmatisierung von typischen männlichen medizinischen Problemen ein großes Risiko für die Gesellschaft.

Während die weibliche Patienten vom gegenseitigen Austausch mit Freunden und Verwandten profitieren und eher sich medizinischen Beistand für gesundheitliche Anliegen suchen, die die Weiblichkeit betreffen, schweigen Männer.

Aufgrund von irrsinnigen Männlichkeitsgebärden unterdrücken sie Signale des Körpers und suchen erst spät einen Arzt auf. In manchen Fällen zu spät.

Der medizinische Fortschritt erlaubt uns zunehmend schwerwiegende Krankheiten bei frühzeitiger Erkennung nachhaltig zu heilen. Prostatakrebs bietet beispielsweise gute Heilungsschancen. Dennoch ist das Prostatakarzinom die dritthäufigste krebsbedingte Todesursache. Ein vorzeitiges Screening würde die Überlebensrate wahrscheinlich erhöhen.

Ein weiteres Problemfeld sehen wir im Bereich der psychischen Erkrankungen. Depressionen werden bei Frauen doppelt so häufig festgestellt, wie bei Männern. Dabei begehen Männer deutlich häufiger Suizid. Es liegt nahe, dass Männer ihre Depressionen deutlich länger kaschieren und sich seltener therapeutischen Maßnahmen öffnen. Die Krankheit bleibt lange unerkannt. Ursächlich sind wahrscheinlich falsche Männlichkeitsgebärden und der Gedanke, der Mann „dürfe keine Schwäche zeigen“.

Wir möchten ein Zeichen gegen falsche Männlichkeitsansprüche und für die Steigerung des Gesundheitsbewusstseins unter Männern setzen.

Als medizinisches Magazin für Männergesundheit ist es uns ein besonderes Anliegen, junge Studierende zu fördern. Unsere Hoffnung ist es, durch die Ausschreibung unseres Stipendiums für Männergesundheit, das Bewusstsein unter jungen Studierenden der Medizin, des Journalismus, der Biotechnologie und der Medizinwirtschaft für diese gesellschaftliche Problematik zu schärfen und vielleicht sogar zur Forschung in relevanten Bereichen zu bewegen.

Daher verlosen wir unter allen teilnehmenden Studierenden ein Preisgeld von  2.500€. . Die Ausschreibung findet 2019 das erste Mal und fortan jährlich statt. Darüber hinaus bieten wir interessieren Studierenden die Möglichkeit ein Praktikum oder die Abschlussarbeit in unserem Unternehmen zu absolvieren.

Teilnahmebedingungen für das „Stipendium für Männergesundheit“

Unser Stidpendium richtet sich ausschließlich an aktiv Studierende oder junge Menschen, die bereits von einer Universität eine Zusage für eine Studienstelle erhalten haben. Wir freuen uns über die Teilnahme von Studierenden aus folgenden Fachbereichen:

  • Medizinische Studiengänge: Medizin, Logopädie, Augenoptik, Biomedizin, Ergotherapie, Gesundheitswissenschaften, Heilpädagogik, Neurowissenschaften, Psychologie, Pharmazie, Pflegemanagement und ähnliche Studiengänge.
  • Technische Studiengänge: Mokulare und technische Medizin,  Medizintechnik, Elektrotechnik und weitere technische und ingenieurtechnische Studiengänge.
  • Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge: Pflege- und Gesundheitsmanagement, Medizinmanagement, Medizincontronlling und ähnliche Studiengänge. 
  • Journalistische Studiengänge: Medizinjournalismus, Kommunikationswissenschaften, Journalistik, Online-Journalismus, Content-Management und ähnliche Studiengänge.
  • IT-Studiengänge: Medizinische Informatik, Technische Informatik, Informatik, Robotik, KI, eHealth-Studiengänge, Gesundheitsinformatik, Informationsmanagement, Digital Healthcare, Health Information und weitere  IT-Studiengänge.
  • Weitere Studiengänge: Wir möchten grundsätzlich keine Studierenden aus bestimmten Fachrichtungen diskriminieren. Sollte ein grundsätzliches Interesse an der Thematik bestehen, können Sie an dem Wettbewerb teilnehmen.

Bei Fragen schreiben Sie uns eine Mail an karriere@paneuropeannetworkspublications.com unter dem Stichwort „Stipendium der Männergesundheit“

Der Ablauf

Um erfolgreich an unserem Stipendium teilnehmen zu können und müssen Sie einen selbstverfassten Aufsatz zu einem aktuellen Trendthema einreichen, das unserer Vision von einer gesünderen Gesellschaft entspricht, in der Männer offen über Gesundheitsprobleme reden können. Wählen Sie dazu eines der folgenden Themen aus. Um die Instruktionen für den Aufsatz zu erhalten, klicken Sie bitte auf die Thematik. Möchten Sie das Thema für sich sichern, senden Sie uns hierzu eine Mail, damit wir das Thema für Sie sichern können.

 

 

Alle Einsendungen müssen jährlich bis zum 31.12. eingegangen sind. Ab dem 1. Februar werden wir die besten 15 Aufsätze, die von unseren Fachexperten gewählt werden, innerhalb von 15 Tagen auf unserer Webseite teilen. Der Aufsatz des Autors, der die meisten Besucher erhält, gewinnt das Stipendium. Der Gewinner wird am 31.03. öffentlich bekannt gegeben. 
Bitte schicken Sie Ihre Aufsätze an karriere@paneuropeannetworkspublications.com unter dem Stichwort „Stipendium der Männergesundheit“