Später kommen: Tipps, Tricks & Tabletten für längeren Spaß im Bett

Des Menschen liebste und schönste Nebensache der Welt ist oft noch ein Thema, welches nur hinter vorgehaltener Hand besprochen wird. Das gilt insbesondere dann, wenn es um Probleme und Schwierigkeiten beim sexuellen Akt geht. Ein besonders häufiges Problem bei Männern ist der vorzeitige Samenerguss.

Nachfolgend kannst Du erfahren, was alles wichtig ist zu diesem Thema und vor allem, wie Du dieser Problematik ein Ende setzen kannst – unter anderem mit diversen Tricks und Tipps. Sorge mit unserer Hilfe dafür, dass du in Zukunft später kommen wirst. Du kannst es trainieren!

Später kommen – ein Problem mit vielen Namen

Der vorzeitige Samenerguss dürfte so ziemlich jedem bekannt sein. Tatsächlich hat die Erektionsstörung bei Männern viele Namen und alle drehen sich doch nur um das eine Problem.

Ejaculatio praecox, vorzeitige Ejakulation oder verfrühter Orgasmus sind nur einige Beispiele, wenn es um das später kommen beim Mann geht.

Männer haben oftmals das Gefühl, nicht ausreichend lange den Geschlechtsakt vollziehen zu können und erleben einen Kontrollverlust über die Ejakulation. Eine weitere daraus resultierende Problematik ergibt sich in der Tatsache, dass die Partnerin oftmals nicht zu ihrem Orgasmus gelangen kann.

Du willst später kommen können?
Wir raten Dir: Probiere Climax Control aus!

Die Sexualstörung, die am häufigsten beim Mann auftritt

Bei einem Mann ist die vorzeitige Ejakulation die Sexualstörung, welche am häufigsten vorkommt. Wissenschaftler gehen inzwischen davon aus, dass rund jeder 5. Mann davon betroffen ist. Derartige Probleme haben nichts mit dem Alter zu tun und treten in jeder Altersschicht gleichermaßen auf.

Trotz der Häufigkeit ist dieses Thema immer noch ein Tabuthema, obwohl es heutzutage eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten gibt. Männer können trainieren später zu kommen und haben auch die Möglichkeit die Störung medikamentös zu behandeln. Es gibt zudem zahlreiche Tipps und Tricks, die es Dir ermöglichen, eine gewisse “Ausdauer” anzutrainieren.

mehr spaß im bett bei längerem sex

Später kommen mit Medikamenten

Männer mit Erektionsproblemen haben neben der Möglichkeit, den Samenerguss zu trainieren, auch die Alternative auf Medikamente wie Tabletten zum später kommen zurückzugreifen. Zu dem bekanntesten Medikament in diesem Bereich gehört wohl Viagra. Inzwischen gibt es aber auch zahlreiche andere Produkte auf dem Markt, die Männer unterstützend zur Seite stehen.

Ein Beispiel wäre hier Climax Control. Dieses Medikament ist hat eine rein pflanzliche Zusammensetzung und gilt als ein äußerst nutzerfreundliches und mildes Medikament für die Potenz. Unter anderem besteht Climax Control aus der brasilianischen Acaibeere, Griffonia Samen, Cranberry und Folsäure.

Konsequente und richtige Anwendung von Climax Conrol

Während die meisten gängigen Präparate auf dem Markt, Dir als Betroffener wahre Wunder versprechen, zeigt der Hersteller von diesen Tabletten auf, dass es einer konsequenten Einnahme bedarf, damit das Präparat seine volle Wirkung entfalten kann. Werden die Herstellerangaben von Dir entsprechend verfolgt, dann kannst Du den Geschlechtsakt um mindestens 30 Minuten verlängern.

Zusätzlich ist es Dir durch Climax Control möglich auch wieder die Kontrolle über Deinen Samenerguss und Dein Glied zu bekommen. Die komplette Kur solltest Du über einen Zeitraum von vier Monaten einnehmen, wobei sich der erste Erfolg schon bereits nach vier Tagen einstellen kann.

jetzt spaeter beim sex kommen

Aber wann kommst Du eigentlich zu früh?

Es kann nicht pauschal gesagt werden, wie lange Sex dauern sollte oder müsste. Dies ist eher individuell und sehr unterschiedlich anzusehen. Von einem verfrühten Samenerguss spricht man dann, wenn entweder der Mann, die Frau oder beide Seiten den Geschlechtsakt gerne über einen längeren Zeitraum vollziehen würden, wie es in der Realität der Fall ist.

Leiden beide Partner oder auch nur einer dauerhaft unter dem verkürzten Liebesspiel, können auf kurz oder lang Differenzen auftreten und die Beziehung gefährden.

Bevor Du aber davon ausgehst unter einer frühzeitigen Ejakulation zu leiden, solltest Du und Deine Partnerin die Situation über einen längeren Zeitraum beobachten, denn auch Faktoren wie Stellung, Stimmung und die vorherrschende Situation bzw. Lebensumstände können maßgeblich Einfluss auf das Sexualleben nehmen.

Geht man von einer europäischen Studie aus, dann befindet sich die durchschnittliche Dauer vom Eindringen bis zur Ejakulation bei etwa 5,4 Minuten.

Frühzeitiger Samenerguss und Potenzstörung

Bei Männern kann das sexuelle Erleben in zwei verschiedene Prozesse unterteilt werden. Auf der einen Seite geht es um die Erektion, also um die Versteifung des Glieds, und auf der anderen Seite handelt es sich um die Ejakulation, also den Samenerguss. Beide Vorgänge werden im männlichen Körper durch verschiedene Botenstoffe gesteuert.

Bei einem Botenstoff handelt es sich um ein Hormon, welches chemische Signale an den Körper weiterleitet.

Wirst Du als Mann sexuell erregt, dann reagiert Dein Körper mit einer Erektion. Dein Penis wird steif und so kannst Du in Deine Partnerin problemlos eindringen. Wenn die Erektion nicht erhalten werden kann, sprich Dein Glied immer wieder erschlafft, dann handelt es sich um eine erektile Dysfunktion. Der Botenstoff Serotonin hingegen hemmt den Reflex zur Ejakulation.

Wenn diese Hemmung allerdings gestört wird, dann kann es dazu kommen, dass sich der Zeitraum von der sexuellen Stimulierung bis hin zum Samenerguss erheblich verkürzt. Wenn Du unter dieser Problematik leidest, dann wird Dein Glied zwar steif und bleibt es auch, allerdings erfolgt Dein Samenerguss zu früh.

endlich länger spaß im bett

Eine Problematik auf Lebenszeit oder nur vorübergehend?

Aus medizinischer Sicht wird in der Regel unter zwei verschiedenen Varianten des verfrühten Samenergusses unterschieden.

Bei der ersten Variante reden Mediziner von der lebenslangen Problematik. Diese tritt meist im Verlauf der ersten sexuellen Erfahrungen auf und kann weder auf die vorherrschende Situation, als auf den Sexualpartner zurückgeführt werden.

Bei der zweiten Variante handelt es sich um die “erworbene”. Oft tritt diese in Begleitung von anderen Grunderkrankungen auf, wie z.B. bei einer Potenzstörung. Hier gab es in der Regel einen Zeitraum, wo die Ejakulation in einem normalen Rahmen erfolgt ist. Das Gute ist, dass beide Varianten von einem Sexualtherapeuten und/oder einem Arzt behandelt werden können.

Auslöser, Erkrankungen und andere Faktoren

Für einen frühzeitigen Samenerguss können auch andere Faktoren eine Rolle spielen. Wenn beispielsweise Deine Schilddrüse erkrankt ist, kann dies auch Einfluss auf Deine Ejakulation nehmen. Aber auch neurobiologische Störungen oder psychosomatische Erkrankungszustände wie Depressionen, Stress oder Angst können ein Grund dafür sein. Gerade wenn Du unter der erworbenen Form leidest, sollte die Ursache von der Funktionsstörung genau untersucht werden.

länger beim sex durchhalten

Jeder Mann kommt mal zu früh und kann wieder später kommen

Neben den oben genannten Varianten gibt es aus dem medizinischen Gesichtspunkt zwei zusätzliche Formen, welche jedoch keine Funktionsstörung auf sexueller Basis darstellen. Tritt die Ejakulation beim Mann unverhältnismäßig früh ein, dann kann das auch an einer starken sexuellen Erregung liegen und somit trägt die Situation die Verantwortung.

Die zweite Form basiert auf der schlichten Vorstellung, dass der Mann denkt, er würde zu früh kommen, dabei liegt der Samenerguss im “normalen” Rahmen. Eine längere Enthaltsamkeit, der Beginn von einer neuen Beziehung oder erste sexuelle Begegnungen können somit auch einen frühzeitigen Samenerguss zur Folge haben.

Nicht immer wird daraus ein Problem

Auch wenn der Mann unter einem vorzeitigen Samenerguss leidet, muss das nicht automatisch bedeuten, dass Mann oder Frau damit unglücklich ist oder wird. Von jedem Menschen wird das Sexualleben anders empfunden und auch die damit verbundene Länge des Sex. Empfindest allerdings Du oder Deine Partner eine Einschränkung in diesem Bereich, kann ein Besuch bei Deinem Arzt durchaus förderlich sein.

Wenn Du zum Arzt gehst – Helfen Medikamente?

Viele Männer, die von einer vorzeitigen Ejakulation betroffen sind, meiden den Gang zum Arzt und das nicht zuletzt aus Scham. Auch das Gefühl der körperlichen Gesundheit und die Angst vor den anfallenden Untersuchungen mit den entsprechenden Ergebnissen lassen viele Männer vor einem Arztbesuch zurückschrecken.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, welcher Arzt der richtige Ansprechpartner in so einem Fall ist, dann kann Dir gesagt sein, dass Du sowohl zu Deinem Hausarzt gehen kannst, aber auch zu einem hiesigen Urologen oder einen anderen Sexualmediziner. Von vielen Männern wird als Erstes der Hausarzt aufgesucht, da zu diesem in der Regel meist schon eine Vertrauensbasis existiert. Bei jüngeren Männern hingegen ist zu beobachten, dass diese oft unmittelbar im ersten Schritt einen Urologen aufsuchen.

halte länger beim sex durch

Eine weitere Alternative findest Du in einem Sexualtherapeuten. Diese haben sich auf Sexualtherapien spezialisiert und wird als eine Variante der klassischen Psychotherapie angesehen. Allerdings dürfen diese, im direkten Vergleich zum Urologen oder Hausarzt, keinerlei Medikamente verordnen.

Mit oder ohne Partnerin das Problem angehen?

Ob Du Deine Partnerin in dieser besonderen Situation mit ins Boot holen willst, liegt ganz an Dir selbst. Wenn Du schon lange in einer Beziehung bist, dann kann es durchaus hilfreich sein, wenn ihr Euch gemeinsam mit der Problematik auseinandersetzt.

Bei der Erstberatung bzw. bei der Diagnose muss Deine Partnerin ja nicht zwingend dabei sein.

Wurde die Diagnose jedoch gestellt, ist ein gemeinsames Gespräch mit Deiner Partnerin und Deinem Arzt wahrscheinlich als sehr produktiv anzusehen. Du solltest Deine Partnerin als unterstützende Hilfe ansehen und nicht versuchen, sie in dieser Sache auszuschließen.

Länger Spaß im Bett

Die vorzeitige Ejakulation behandeln und somit später kommen

Inzwischen gibt es zahlreiche Methoden, um einen vorzeitigen Samenerguss zu behandeln. Es gibt neben der Sexualtherapie auch alternative Therapieformen und spezielle Medikamente. Alle Behandlungsmethoden zielen dabei auf ein und dasselbe Ziel ab, und zwar, dass Du später kommen kannst.

Deine sexuelle Leistungsfähigkeit soll verbessert werden, Du sollst wieder Kontrolle über Deinen Samenerguss bekommen und die Zeit beim Sex soll sich dementsprechend verlängern. Um die geeignete Therapieform zu finden, ist eine genaue Diagnosestellung das A und O. Denn nur, wenn die Ursache für Deine Funktionsstörung gefunden ist, kann auch genau dort angesetzt werden.

Später kommen durch mit Sprays und Cremes

Von vielen Medizinern und Sexualtherapeuten wird der Einsatz von Cremes und Sprays empfohlen. Beides wird auf Dein Glied aufgetragen in den Bereichen der Eichel und Deines Bändchens.

Diese Sprays und Cremes beinhalten Wirkstoffe, welche dafür sorgen, dass Dein Penis nicht mehr ganz so sensibel ist und so der Samenerguss gehemmt wird. Es handelt sich dabei um sogenannte lokale Betäubungsmittel und können von Laien oft nur schwer richtig dosiert werden.

Wenn beim Auftragen nicht aufgepasst oder sich nicht an die Herstellerangaben gehalten wird, dann kann es zu einer ausgedehnten Taubheit kommen oder Du kannst Deine Erektion komplett verlieren. Auch die Übertragung der Betäubung auf Deine Partnerin ist möglich und dann kann es auch bei Deiner Freundin schwer werden, den Höhepunkt zu erreichen.

Unterstützende Mittel und wie Du selber trainieren kannst

Climax-Control für längeren Sex

Bei manchen Männern kann die Stopp-Start-Technik dabei helfen, wieder die Kontrolle über ihren Samenerguss zu erlangen. Du stimulierst Deinen Penis dabei so lange, bis Du kurz vor der Ejakulation stehst und dann aber abrupt abbrichst. Dein Glied wird so nicht weiter stimuliert und Du kannst Deinen Erregungszustand herunterfahren lassen. Diese Methode kannst Du immer wieder anwenden und so Euer Liebesspiel immer weiter ausdehnen.

Zusätzlich dazu kann es Dir nicht schaden ein unterstützendes Supplement, wie Climax Control zu verwenden. Es versorgt Deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen und ermöglicht Dir Deine Erektion bis zu 30 Minuten herauszögern. Viele unserer Leser haben es bereits ausprobiert und sind sehr zufrieden damit.

Du willst das Original zum besten Preis?
Dann bestelle es direkt beim Hersteller!

William C. Hilberg
As an author, Mr. Hilberg has published several papers on health issues that have gained international recognition. He is close to nature and loves the seclusion and activity as a freelance journalist. In his function as editor William C. Hilberg manages the entire content of PENP. Our team greatly appreciates his expertise and is proud to have him on board.