Sildaristo – hilft das Sildenafil Generikum tatsächlich bei Potenzproblemen?

Sildaristo ist ein Sildenafil Generikum der Firma Aristo, das für die Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern bestimmt ist.

Da seit 2013 das Patentrecht der Firma Pfister auf Sildenafil (Viagra) abgelaufen ist, dürfen auch andere Firmen Potenzmittel mit dem Wirkstoff Sildenafil auf den Markt bringen. Zum Kauf von Sildaristo wird ein Rezept benötigt. Es kann in jeder örtlichen Apötheke oder bei Apotheken im Internet gekauft werden, wenn es von einem Arzt verschrieben wurde.

Vorstellung von Sildaristo

Wir möchten Sie im folgenden Bericht über das Potenzmittel Sildaristo informieren. Da das Mittel ein in Deutschland zugelassenes Medikament ist und von einem Arzt verschrieben werden muss, ist es bei Amazon und eBay nicht zu bestellen. Unser Bericht basiert auf den bekannten Wirkungen des Inhaltsstoffes Sildenafil bei der Behandlung von Erektionsstörungen.

Des Weiteren haben wir für Sie Erfahrungsberichte und Rezensionen von Patienten, Forums Diskussionen und Testberichte aus dem Internet recherchiert, um Sie über die Erfolge einer Behandlung mit Sildaristo aufklären zu können. Wir beschreiben Ihnen auch die möglichen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und mögliche Risiken beim Gebrauch von Sildaristo.

Was ist Sildaristo und wofür wird es verschrieben?

Was ist SildaristoSildaristo ist ein Medikament zur Behandlung von Männern mit Impotenz oder erektiler Dysfunktion.

Bei den Erektionsstörungen kann es sich sowohl um psychogene, körperliche oder durch Medikamente verursachte Erektionsprobleme handeln.

Der Gebrauch von Sildaristo kann in den meisten Fällen helfen, die sexuelle Funktion wiederherzustellen und den betroffenen ein zufriedenstellendes Sexualleben zu ermöglichen.

Cialis oder doch lieber Viagra? Keine Lust auf Arztbesuch und hohe Kosten? Das im Jahr 2019 vorgestellte Mittel Viasil könnte diese Wirkstoffe ablösen - hier finden Sie unseren Test zur Produktneuheit.

Sildaristo – sorgt es wirklich für eine starke und lang anhaltende Erektion?

Sildaristo enthält Sildenafil als Wirkstoff in der gleichen Menge wie Viagra. Sie können mehr über den Wirkstoff im weiteren Verlauf dieses Berichtes lesen. Jetzt sei nur gesagt, dass er die Durchblutung im Genitalbereich verbessert wird und so zu der Entstehung einer Erektion und zu deren Aufrechterhaltung beiträgt. Sildaristo wirkt 30 bis 60 Minuten nach Einnahme und hat eine Wirkungsdauer von vier bis fünf Stunden. Die Erektion entsteht nur bei sexueller Stimulation und erschlafft wieder nach einem Orgasmus oder ohne weitere sexuelle Reizung.

Durch die kürzere Wirkdauer von Sildenafil, klingen auch mögliche unerwünschte Begleiterscheinungen schneller ab. Auf der anderen Seite muss der Geschlechtsverkehr genau geplant werden. Für spontanen Sex ist das Mittel also weniger geeignet und Sie sollten zu einem anderen Mittel, möglicherweise mit dem Wirkstoff Tadalafil greifen.

Sildaristo Impotenz

Kann Sildaristo Impotenz langfristig heilen?

Die langfristige Heilung ist abhängig von den Ursachen der Erektionsstörungen. Bei körperlich bedingten Erektionsproblemen, bei denen die körperliche Ursache nicht beseitigt werden kann, kann auch Sildaristo Ihnen nicht langfristig helfen. Das Mittel kann jedoch langfristig eingenommen werden, um Ihnen trotz körperlicher Leiden ein erfülltes Sexualleben zu ermöglichen.

Auch bei einer Impotenz aufgrund von Medikamenten, die aus gesundheitlichen Gründen nicht abgesetzt werden können, kann Sildaristo die Potenz für den gewünschten Zeitraum wiederherstellen.

Bei psychischen Problemen, die eine Auswirkung auf die Potenz haben, kann Sildaristo helfen, Unsicherheiten zu überwinden und kann die Erektionsstörungen in kurzer Zeit beseitigen. Oft kann der Gerauch von Sildaristo nach Beseitigung der erektilen Dysfunktion eingestellt werden.

Potenzmittel rezeptfrei bestellen? Bisher nur illegal möglich. Die gerade erst vorgestellte Pille Viasil könnte dies ändern - hier haben wir den Test für Sie gemacht.

Sildaristo Verschreibungspflicht

Warum muss Sildaristo von einem Arzt verschrieben werden?

Vor allem im Internet werden viele Potenzmittel angeboten, die Abhilfe bei jeglicher Art von Erektionsproblemen schaffen sollen. Oft funktioniert nicht, was versprochen wird. Um Patienten vor solchen Mitteln zu schützen, die teilweise auch gefährlich für die Gesundheit sein können, sind die meisten in Deutschland zugelassenen Medikamente rezeptpflichtig. Bei diesen Medikamenten wurden vor der Zulassung zahlreiche Tests durchgeführt, um ihre Sicherheit und ihre Wirksamkeit zu gewährleisten.

Dazu kommt, dass Erektionsprobleme immer mit einem Arzt besprochen werden sollten, um die Ursachen dafür abzuklären. Außerdem muss ärztlich entschieden werden, ob Sildaristo zusätzlich zu anderen Medikamenten genommen werden kann und ob es zu Wechselwirkungen kommen kann. Daher ergibt es Sinn, dass das Medikament von einem Arzt verschrieben werden muss, da es sonst gefährlich für die Gesundheit des Patienten sein könnte.

Wenn Sildaristo zu einem besonders günstigen Preis und ohne Rezept im Internet angeboten wird, wird bestimmt ein Fake verkauft. Medikamente mit dem Wirkstoff Sildenafil sind immer rezeptpflichtig. Bei manchen Online-Apotheken kann ein Arzt nach einer kurzen Befragung gegen eine zusätzliche Gebühr ein Rezept für das Medikament ausstellen.

Inhaltsstoffe von Sildaristo

Der hauptsächliche Wirkstoff des Medikamentes ist der gleiche Wirkstoff, der von Viagra bekannt ist, nämlich

Sildenafil

Sildaristo ist mit einer Dosierung von 50 oder 100 Milligramm des Wirkstoffes Sildenafil erhältlich. In dem Medikament ist der Wirkstoff in Form von Sildenafil-Citrat enthalten.

Die Wirkung von Sildenafil tritt bei sexueller Stimulation ein. In den Penis-Schwellkörpern wird dann der Neurotransmitter Stickstoffoxid freigesetzt. Stickstoffoxid erhöht den Botenstoff cyclisches Guanosinmonophosphat (cGMP). Dadurch entspannen die Muskel in den Schwellkörpern und die Blutgefäße werden erweitert. Blut kann einströmen, was zu einer Erektion führt. Danach wird das cGMP durch das Enzym PDE-5 (Phospodiesterase 5) abgebaut und die Erektion wird beendet.

Das Medikament enthält die folgenden weiteren Bestandteile, die keine arzneiliche Wirkung aufweisen:

  • hochdisperses Siliciumdioxid
  • mikrokristalline Cellulose
  • Talkum
  • Titandioxid (E 171)
  • Calciumhydrogenphosphat
  • Croscarmellose-Natrium
  • Eisen(III)-hydroxid-oxid-Monohydrat (E 172)
  • Indigocarmin, Aluminiumsalz (E 132)
  • Macrogol 3350
  • pflanzliches Magnesiumstearat
  • Poly(vinylalkohol)

Nebenwirkungen von Sildaristo

Nebenwirkungen kann es bei Sildaristo wie bei allen Medikamenten geben. Sie müssen nicht immer auftreten und sind meist leicht und von kurzer Dauer.

  • Wenn es während oder nach den sexuellen Aktivitäten zu Schmerzen in der Brust kommt, setzen Sie sich halb auf und entspannen Sie sich. Behandeln Sie die Brustschmerzen nicht mit Nitraten. Verständigen Sie Ihren Arzt.
  • Bei Allergischen Reaktionen nach der Anwendung des Medikamentes verständigen Sie sofort Ihren Arzt. Eine Allergie kann an den folgenden Symptomen erkannt werden: Beschwerden beim Atmen, wie plötzliche pfeifende AtemgeräuscheSchwellungen in den Augenlidern, im Gesicht, den Lippen oder im Rachen. Lang anhaltende, schmerzhafte Erektionen. (Wenn die Erektion länger als vier Stunden besteht, konsultieren Sie Ihren Arzt).
  • Bei Beeinträchtigungen des Sehvermögens sollten Sie ebenfalls einen Arzt verständigen.
  • Zu den häufigen Nebenwirkungen, die bei zehn Nutzern öfter als einmal, zählen Kopfschmerzen, Rötungen des Gesichts, Verdauungsstörungen, Beeinträchtigungen oder Störungen des Sehvermögens, Nasenverstopfung und Schwindelgefühl.
  • Gelegentliche Nebenwirkungen, die bei einem von 100 Nutzern auftreten können, sind: Erbrechen, Hautausschläge, Blutungen im Augenhintergrund, Reizungen der Augen, gerötete Augen, Schmerzen in den Augen, doppeltes Sehen, zu schneller oder unregelmäßiger Herzschlag, Schmerzen in den Muskeln, Müdigkeit, Ohrensausen, Übelkeit und ein trockener Mund.
  • Seltene Nebenwirkungen, die bei einem von 1000 Nutzern auftreten können, sind: zu hoher oder zu niedriger Blutdruck, Ohnmacht, Schlaganfall, Nasenbluten, Schwerhörigkeit oder Taubheit.

Tipp der PENP Redaktion:

Endlich ein Potenzmittel, dass günstig und legal rezeptfrei im Internet bestellt werden kann? Ohne Fernarzt und ohne Angst vor Fälschungen.

neues Mittel gegen Erektionsstörungen im Test

Kontraindikationen für die Anwendung von Sildaristo

  • Allergien gegen die darin enthaltenen Stoffe
  • schwere Herz- oder Lebererkrankungen
  • sehr niedriger Blutdruck
  • kürzlich erlittene Herzinfarkte oder Schlaganfälle.
  • Nitrate, die bei Herzerkrankungen eingesetzt werden, dürfen nicht zusammen mit Sildaristo genommen werden. Auch Alkohol kann die Wirkung von Sildaristo einschränken und die unerwünschten Begleiterscheinungen verstärken.
  • Sildaristo sollte nicht eingenommen werden, wenn eines oder mehrere der folgenden Probleme bestehen:
  • niedriger Blutdruck
  • akute Geschwüre im Verdauungstrakt
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • vor kurzem erlittener Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion
  • Netzhauterkrankungen der Augen
  • Missbildungen des Penis
  • Leukämie
  • Überempfindlichkeit gegen einen oder mehrere Inhaltsstoffe des Medikamentes.

Dosierung von Sildaristo

Die Höchstdosierung von Sildaristo von 100 mg darf nur einmal täglich eingenommen werden. Nehmen Sie das Medikament zur besseren Wirkung auf nüchternen Magen ein. Empfohlen wird eine Dosierung von 50 mg. Diese Kapseln werden ungefähr 60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen. Je nach Verträglichkeit und Wirkung kann die Dosis durch Teilung der Tablette auf 25 mg herabgesetzt oder auf 100 mg hochgesetzt werden.

Ihr Arzt, der auch Ihr Rezept ausstellt, bestimmt, wie lange das Medikament eingenommen werden soll.

Wann tritt die Wirkung von Sildaristo ein?

Etwa 70 Minuten nach der Einnahme entfaltet das Medikament im Blutplasma seine höchste Wirkung. Vier Stunden danach ist der Wirkstoff zur Hälfte von der Leber abgebaut. Die Wirkungsdauer beträgt insgesamt etwa fünf Stunden. Um eine Wirkung zu erreichen, benötigen Sie eine sexuelle Stimulation.

Sildaristo Erfahrungen, Bewertungen und Ergebnisse

Erfahrungen, Bewertungen und Ergebnisse zu der Einnahme von Sildaristo

Im Test von Patienten hat sich gezeigt, dass Sildaristo genauso gut wirkt wie Viagra. Nach den Erfahrungen der Benutzer wirkt das Medikament etwa 30 Minuten, nachdem es eingenommen wurde, und die Wirkungsdauer liegt zwischen 4 und 5 Stunden.

Die Ergebnisse von Sildaristo sind bei den Verbrauchern nahezu alle positiv. Die meisten Benutzer hatten nur sehr geringe unangenehme Begleiterscheinungen. Die wenigen negativen Bewertungen gehen auf diese Begleiterscheinungen zurück.

Auf jeden Fall wird empfohlen, zuerst einen Arzt aufzusuchen und abzuklären, welches rezeptpflichtige Potenzmittel für Sie das am besten geeignete ist. Es gibt, falls Sildaristo nicht richtig erscheint, auch noch gute rezeptpflichtige Alternativen.

Wichtige Informationen zum Kauf von Sildaristo

Sildaristo ist rezeptpflichtig und kann in jeder Apotheke vor Ort und in online Apotheken gekauft werden. In Online Apotheken ist auch ein Kauf auf Rechnung möglich. Eine Tablette kostet zwischen 4 und 5 Euro. Bei der Bestellung von größeren Packungen erhalten Sie meist einen beträchtlichen Rabatt.

Bei einigen Online Apotheken wird nach Beantwortung bestimmter Fragen gegen Gebühr ein Rezept ausgestellt.

Fazit

Sildaristo hat eine überzeugende Wirkung, die mit der anderer rezeptpflichtiger Potenzmittel vergleichbar ist. Sildaristo bietet zusätzlich einen guten Preis. Da es bei dem Medikament zu verschiedenen unerwünschten Begleiterscheinungen und zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen kann, ist es unumgänglich, dass ein Arzt die Einnahme anordnet.

Das Medikament ist eine wirksame Hilfe gegen Erektionsstörungen befreien, wobei es jedoch zu unerwünschten Begleiterscheinungen kommen kann.

Besser, günstiger, rezeptfrei? Wir haben das neue Potenzmittel Viasil getestet:

10 Tabletten günstig kaufen

Aktuell stürzen Mann sich geradezu auf dieses Mittel der neuesten Generation. Kein Wunder – hier die Vorteile:

Aktuell noch rezeptfrei & legal
Weniger Nebenwirkungen
Rabatt zur Markteinführung
Schnelle, diskrete Lieferung

William C. Hilberg
As an author, Mr. Hilberg has published several papers on health issues that have gained international recognition. He is close to nature and loves the seclusion and activity as a freelance journalist. In his function as editor William C. Hilberg manages the entire content of PENP. Our team greatly appreciates his expertise and is proud to have him on board.