Orviax getestet: Hilft die Potenzpille tatsächlich bei Impotenz?

Leiden Sie unter Impotenz und haben Sie eine erektile Dysfunktion? Dann haben Sie bestimmt schon im Internet recherchiert, um Ihre Erektionsprobleme zu beheben. Erektionsstörungen kommen heutzutage sehr oft vor, auch bei relativ jungen Männern. Sie müssen sich nicht schämen, wenn Sie in Erwägung ziehen, ein Potenzmittel zu kaufen. Oft werden diese sogar günstig auf Rechnung im Internet per Onlinebestellung angeboten, dafür ist meistens nicht einmal ein Rezept nötig.

Ist Orviax ein Fake Produkt?

Geben Sie Acht, dass es sich nicht um einen Fake handelt, wenn Sie sich nach einem Naturmittel ohne Rezept umsehen, denn das kann für Sie und für Ihre Gesundheit gefährlich ausgehen. Schlucken Sie keine Kapseln, von denen Sie nicht genau wissen, was diese beinhalten. Auch bei der Dosierung sollten Sie unbedingt Acht geben, denn Potenzmittel können quasi alles sein und es gibt auf den Markt viele schwarze Schafe. Informieren Sie sich ganz genau über die Inhaltsstoffe, bevor Sie sich Erfolge versprechen. Welche Ergebnisse Sie nach der Anwendung und der Einnahme erwarten dürfen, erfahren Sie am besten von einem Arzt.

Viele Berichte zu Potenzmitteln können Sie beispielsweise auf Amazon nachlesen. Wenn Sie günstig auf Rechnung bestellen und zahlen wollen, können Sie das meistens sogar auf eBay tun. Lesen Sie sich aber nicht nur die eine oder andere Bewertung und die zahlreichen Rezensionen durch, sondern achten Sie auch auf die möglichen Nebenwirkungen und auf den Preis. Nur weil der Hersteller eine Wirkung verspricht, muss diese nicht tatsächlich eintreten.

Potenzsteigerung durch Potenzmittel

Das Potenzmittel Orviax

Der Hersteller von Orviax verspricht, dass das Potenzmittel zu mehr Standfestigkeit und Ausdauer verhilft. Glauben Sie diese großen Versprechen nicht einfach so, auch wenn Sie bei Ihnen große Hoffnungen wecken. Sehr viele Anwender haben mittlerweile Erfahrungsberichte ins Internet, wie zum Beispiel in ein Forum gestellt, die etwas anderes kundtun. Bevor Sie Ihre persönlichen Erfahrungen mit Orviax machen, sollten Sie das Präparat genauer unter die Lupe nehmen und sich informieren.

Was ist Orviax?

Orviax hilft angeblich bei Erektionsstörungen und bei Potenzproblemen und ist ein pflanzliches Präparat.

Die Wirkung von Orviax

Orviax ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Weil es aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen besteht, ist es ohne Rezept erhältlich. Sie können es in jeder Apotheke kaufen. Die Kapseln bestellen Sie ganz ohne Verschreibungspflicht. Sie können sich auch auf der Webseite des Herstellers umsehen.

Die Inhaltsstoffe von Orviax

  • Muira Puama: das Extrakt dieser Pflanze wird aus der Rinde und der Wurzel gewonnen. Die Pflanze stammt aus Brasilien.
  • Sägepalme: diese ganz besondere Palme verspricht, die Potenz des Mannes zu stärken, außerdem wird angeblich der Alterungsprozess verlangsamt.
  • Damiana: die Pflanze stammt aus Mittelamerika, bzw. Südamerika und findet Ihren Einsatz oft als Aphrodisiakum. Damiana ist besonders in Südamerika bereits seit Jahrhunderten als Heilpflanze im Gebrauch. Hauptsächlich verbreitete sich die Pflanze als Tabak und diente zur Stimmungsaufhellung und zur Entspannung. Damiana stärkt nicht nur die Konzentrationsfähigkeit und die Nerven, sondern hilft auch bei Beschwerden der Atmung und gegen Asthma. Besonders beliebt und bekannt ist Damiana im Bereich der Homöopathie. Dort wird die Pflanze als Mittel gegen die Erschöpfung eingesetzt. Dasselbe gilt für Fälle von Migräne und Stress.
  • Ashwagandha Wurzel: die Pflanze verbessert die sexuelle Vitalität, findet allerdings auch einen Einsatz als Beruhigungsmittel. Angeblich steigt die Widerstandskraft gegenüber körperlichen und emotionalen Belastungen.
  • Gingko Biloba: Gingko zeigt sich durch verbesserte Leistung des Gedächtnisses. Es wird auch die körperliche und mentale Leistung gesteigert.
  • Koreanischer Ginseng: durch den Ginseng wird die Durchblutung besonders in Geschlechtsteil gefördert. Dadurch kommt es seiner besseren Erektion. In früherer Zeit war die Pflanze im asiatischen Raum noch mehr wert, als Gold. Die Suche war gefährlich und beschwerlich. Heute wird Ginseng auf großen Flächen und Plantagen angebaut. Ginseng gibt es auch separat als Tee, Kapseln, Pulver oder frisch im Handel.
  • Maca: dieser Ginseng stammt aus Peru und unterstützt das Drüsensystem des Menschen. Die sexuelle Leistungsfähigkeit steigert sich, dasselbe gilt für das Durchhaltevermögen der Erektion. Die Pflanze gehört zu den Kreuzblütengewächsen und wächst einer Höhe von 4000 m in den holländischen Anden in Südamerika. In dieser Höhe gibt es keinen Schutz vor der Kälte oder vor der Hitze und der UV Bestrahlung. Die Wirkstoffe wurden bereits von den Inka vor mehreren 1000 Jahren genutzt. Damals wurde sie als königliche Mahlzeit bezeichnet. Die Wirkung ist stark betörend. Das Becken wird durch die pflanzlichen beinhalteten Stereole natürlich durchblutet, auch die Libido wird angeregt. Es findet aber kein chemischer Prozess statt, welche die Gefäße im Penis erweitert. Auch dieser Inhaltsstoff ist der bekannt, dass eine kurz richtige Einnahme nichts hilft, sondern nur eine langfristige.
  • Avena Sativa: nach der Einnahme ergibt sich angeblich eine stimulierende Wirkung und das sexuelle Verlangen wird gesteigert.

Die Wirkungsweise

Die diversen Wirkstoffe des Potenzmittels versprechen, dass der männliche Schwellkörper mehr Blut zugeführt bekommt. Diese Förderung bezieht sich auf die sexuelle Erregung und hängt damit zusammen. Angeblich macht dann der Geschlechtsverkehr mehr Spaß, weil Ihre Erektion stärker ist.

Dosierung und Anwendung von Orviax

Die tägliche Einnahme von zwei Kapseln wird vom Hersteller empfohlen. Diese Kapseln sollten mit genug Wasser ohne zu kauen geschluckt werden.

Mögliche Nebenwirkungen von Orviax

Der Hersteller von Orviax nennt keine Nebenwirkungen, dazu gibt es keine Angaben. Die Inhaltsstoffe sind rein natürlich. Es kann aber zu allergischen Reaktionen kommen. Wenn Sie also sehr überempfindlich gegenüber den Inhaltsstoffen reagieren, sollten Sie das Präparat nicht einnehmen.

Hilft Orviax gegen Potenzprobleme

Erfahrungsberichte

Es gibt angeblich den einen oder anderen Test, sowie zahlreiche Erfahrungsberichte und Erfahrungen, sowie auch Rezensionen im Internet zum Potenzmittel Orviax. Nachweislich erkennt man aber nach einiger Recherche selbst, dass die Fotos und die Erfahrungsberichte auf diversen Webseiten vertauscht wurden. Das können Sie selbst ganz einfach recherchieren.

Ist Orviax gefährlich?

Die Berichte zu Orviax gehen weit auseinander und man ist sich nicht einig, ob das Mittel tatsächlich die Potenz steigern kann. Es fällt aber auf, dass die Mehrheit dieses Nahrungsergänzungsmittels als negativ bewertet. In einem Forum können Sie selbst nachlesen, dass nicht einmal die Ware geliefert wurde.

Orviax kaufen

Die Orviax Kapseln können Sie nur auf der Seite des Herstellers direkt kaufen.

Fazit

Orviax ist kein nachweislich hilfreiches Potenzmittel, sondern eher ein Abzockprodukt. Es funktioniert nicht so, wie es der Hersteller verspricht. Die Bewertungen auf zahlreichen Seiten von Testberichten und Erfahrungsberichten sind unglaubwürdig. Zu diesem Potenzmittel gibt es sinnvollere Alternativen.

William C. Hilberg
As an author, Mr. Hilberg has published several papers on health issues that have gained international recognition. He is close to nature and loves the seclusion and activity as a freelance journalist. In his function as editor William C. Hilberg manages the entire content of PENP. Our team greatly appreciates his expertise and is proud to have him on board.