Nuvigra Erfahrungen: Erfolgversprechend oder doch nur ein Fake?

Erektionsstörungen werden zu einem immer häufigeren Problem für Männer. Doch nur wenige suchen wegen einer erektilen Dysfunktion einen Arzt aus. Sei es aus Scham oder aus Verleugnung. Das Internet bietet eine gute Alternative. Zudem möchte nicht jeder den Weg über vom Arzt verschriebene, chemische Mittel gehen. Im Internet gibt es eine Vielzahl an rein pflanzlichen Potenzmitteln die eine vergleichbare Verbesserung versprechen. Eines davon ist Nuvigra, das aufgrund seiner natürlichen Inhaltsstoffe kaum Nebenwirkungen aufweist und so ohne große Sorge ausprobiert werden kann.

Mögliche Ursachen von Erektionsproblemen

Eine erektile Dysfunktion kann sich theoretisch bei jedem Mann irgendwann einstellen. Es gibt eine Vielzahl an körperlichen Eigenschaften, die zunehmend zur Impotenz führen. Eine schlechte Durchblutung ist nur eine davon. Mit zunehmendem Alter sinkt bei vielen Männern der Testosteronspiegel, was wiederum ebenfalls negativen Einfluss auf das Sexualleben haben kann. In Folge dessen nimmt der emotionale Stress und persönliche Druck für den betroffenen Mann schnell zu. Das verschlimmert die Situation in vielen Fällen nur noch, da ein geregeltes Sexleben auch von den Anforderungen an sich selbst abhängig ist.

Inhaltsstoffe von Nuvigra

Über die Inhaltsstoffe des Produktes lässt sich auch bei genauerer Recherche nur vergleichsweise wenig erfahren. Der Hersteller hüllt sich hier in Schweigen, garantiert jedoch, dass es sich um rein pflanzliche Inhalte handelt. Zu den hauptsächlichen Inhaltsstoffen gehören ein Extrakt aus Pinienrinde sowie L-Arginin. Zusammen sollen sie bereits innerhalb von 30 Minuten nach der Einnahme eine deutliche Erektion bewirken, die zudem über circa 2 Stunden anhält.

Potenzmittel Erfahrungen

Cialis oder doch lieber Viagra? Keine Lust auf Arztbesuch und hohe Kosten? Das im Jahr 2019 vorgestellte Mittel Viasil könnte diese Wirkstoffe ablösen - hier finden Sie unseren Test zur Produktneuheit.

L-Arginin ist eine sogenannte proteinogene Aminosäure. Sie wird vom Körper selbst produziert, allerdings reicht diese Produktion nicht immer aus um den tatsächlichen Bedarf zu decken. Sie hat Einfluss auf die Durchblutung im gesamten Körper und ist damit essenziell für die richtige Funktion des Geschlechtsorgans. Der Extrakt der Pinienrinde unterstützt die Wirkung des L-Arginins noch zusätzlich. Es fördert den Stoffwechsel innerhalb der Gefäßwände und ermöglicht so die beschleunigte Durchblutung. Im Ergebnis sollen sie also beide für eine langanhaltende, natürliche Erektion sorgen, sodass dem Geschlechtsverkehr nichts mehr im Wege steht.

Nebenwirkungen

Da es sich um ein rein pflanzliches Produkt handelt, sind Nebenwirkungen bei der Einnahme von Nuvigra nahezu ausgeschlossen. Sofern eine Allergie gegen Pinien oder Pinienkerne vorliegt, sollte zur Sicherheit allerdings ein Arzt aufgesucht werden bevor mit der Anwendung begonnen wird. Zudem sollte erwähnt werden, dass Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zwar nicht bekannt sind, aber es auch hier sinnvoll ist diese vorab mit einem Arzt zu besprechen.

Test zur steigerung der Manneskraft

Anwendung und Dosierung von Nuvigra

In einer Packung sind insgesamt 12 Kapseln enthalten. Davon wird jeweils eine etwa 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr mit ausreichend Wasser eingenommen. Schon nach einer halben Stunde soll sich dann, so der Hersteller, eine natürliche Erektion beim Mann einstellen. Das klingt nach einer einfachen Lösung bei Erektionsproblemen. Die kurze Vorlaufzeit macht das Produkt leicht anwendbar und für das Ergebnis muss nicht erst über Tage hinweg eine regelmäßige Einnahme erfolgen.

Im Preis ist Nuvigra etwas teurer als andere vergleichbare Produkte. Da hier allerdings keine tägliche Einnahme notwendig ist, reicht die Packung ggf. auch relativ lange. Wer es bestellen möchte kann wahlweise eine Online Apotheke, die Seite des Herstellers oder einen der zahlreichen Online Anbieter wie Ebay und Amazon nutzen.

Sie alle bieten den Vorteil der diskreten Lieferung und der zeitlichen Unabhängigkeit. Wer recherchiert und spontan kaufen möchte, kann dies auch mitten in der Nacht tun.

Auf den Seiten des Herstellers wird zudem eine Testpackung angeboten, die zunächst über 14 Tage kostenfrei genutzt werden kann. Anschließend erfolgt die Zahlung auf Rechnung. Wer dann nicht von der Wirkung von Nuvigra überzeugt ist, kann das Produkt noch immer zurücksenden.

Erfahrungsberichte anderer Anwender

Schaut man sich im Männer Forum, auf den einschlägigen Testseiten oder auch nur allgemein im Netz um, stößt man zwangsläufig auf zahlreiche Testberichte zu Nuvigra. Viele Anwender zeigen sich begeistert von der Wirkung. Das Versprechen des Herstellers, bereits 30 Minuten nach der Einnahme eine Erektion zu bewirken, scheint eingehalten. Es gibt allerdings auch gegenteilige Berichte. Das Produkt funktioniert nicht. Es handele sich um einen bösartigen Fake, ja sogar um Abzocke.

Kann dieses Mittel deine Potenz steigern

Potenzmittel rezeptfrei bestellen? Bisher nur illegal möglich. Die gerade erst vorgestellte Pille Viasil könnte dies ändern - hier haben wir den Test für Sie gemacht.
Einen wirklich neutralen Test zu finden, ist da nicht unbedingt einfach.

Auf den Seiten des Herstellers sind ohnehin nur positive Meinungen zu finden. Etwas anderes wäre auch zu überraschend. Allerdings scheinen auch einige der Rezensionen auf anderen Seiten vom Hersteller verfasst zu sein. Tatsächlich steht dieser Vorwurf dort teilweise ebenfalls im Raum. Die Ursache ist nachvollziehbar. Die Rezensionen klingen mehrheitlich sehr ähnlich, sind auffallend schlecht formuliert oder extrem kurz gehalten. Es ist daher eher davon auszugehen, dass hier leider tatsächlich eine Täuschung vorliegt. Eine Anfrage nach zusätzlichen Informationen auf den Seiten des Herstellers führt nur zu einem Formular, in dem die eigene Adresse hinterlegt werden soll. Führt die Informationsanfrage etwa direkt zu einem Kauf?

Pro und Kontra für Nuvigra

Klar für das Produkt spricht die angeblich rein pflanzliche Zusammensetzung. Es ist daher nicht gefährlich und mehrheitlich gut verträglich. Gegen einen Kauf spricht der nicht unbedingt günstige Preis. Im Rückblick auf die Anwendung muss dieser allerdings relativiert werden, da nur vor dem Geschlechtsverkehr eine Kapsel eingenommen muss.

Der größte Minuspunkt sind allerdings die Erfahrungen anderer Käufer. Es finden sich zahlreiche enttäuschte Bewertungen. Die Ergebnisse entsprechen hier nicht den Zusagen. Auch Stunden nach der Einnahme konnte der Käufer keine Erektion feststellen. Das war nicht nur für ihn enttäuschend, sondern auch für die wartende Freundin.

Viele Käufer gehen in den Bewertungen tatsächlich soweit von gezieltem Betrug und Abzocke zu sprechen. Die vermutlich teils beeinflussten oder vom Hersteller selbst geschriebenen Rezensionen legen diesen Verdacht tatsächlich nahe. Ein wirklich unabhängiger Test ließ sich nur schwer finden. Die darin getroffenen Aussagen sprechen ebenfalls gegen den Kauf von Nuvigra.

Fakt ist: Bei Nuvigra handelt es sich wahrscheinlich um ein reines Placebo-Produkt, das eventuell bei einigen realen Anwendern die gewünschten Ergebnisse erzielt hat. Die Erfolge sind allerdings nicht nachvollziehbar und daher mit Vorsicht zu genießen. Tatsächlich ist hier sinnvoller eines der zahlreichen anderen Produkte zu versuchen. Das spart oft nicht nur Geld, sondern auch Nerven.

Tipp der PENP Redaktion:

Endlich ein Potenzmittel, dass günstig und legal rezeptfrei im Internet bestellt werden kann? Ohne Fernarzt und ohne Angst vor Fälschungen.

neues Mittel gegen Erektionsstörungen im Test
William C. Hilberg
As an author, Mr. Hilberg has published several papers on health issues that have gained international recognition. He is close to nature and loves the seclusion and activity as a freelance journalist. In his function as editor William C. Hilberg manages the entire content of PENP. Our team greatly appreciates his expertise and is proud to have him on board.