Neradin analysiert: Wirkt das Potenzmittel tatsächlich?

Bei dem Potenzmittel Neradin handelt es sich um ein Arzneimittel, das rezeptfrei ist. Der Hersteller verspricht, dass die Wirkung bei Erektionsstörungen hilft. Studien, sowie der eine oder andere Testbericht haben allerdings gezeigt, dass die Sache nicht ganz so ist wie versprochen. Wenn auch Sie damit liebäugeln, sich ein Potenzmittel ohne Rezept zu besorgen, sollten Sie vorher genau überprüfen, ob es sich tatsächlich um ein Hilfsmittel bei Erektionsstörungen handelt oder ob es wohl eher doch ein Fake ist. Im schlimmsten Fall geht die Sache für Sie nämlich gefährlich aus oder das Potenzmittel funktioniert nicht.

Viele Männer leiden unter Impotenz

Wenn auch Sie zu den zahlreichen Männern gehören, die unter Impotenz leiden, weil Sie eventuell eine erektile Dysfunktion haben, können Sie sich im Internet nach Hilfsmitteln umsehen. Viele Hersteller werben mit dem einen oder anderem Hilfsmitteln, das pflanzliche Inhaltsstoffe hat und Erektionsstörungen beseitigt. Neradin ist besonders neu auf dem Markt und bietet laut Hersteller im Vergleich zu chemischen Potenzmitteln Vorteile. Ob es tatsächlich keine Nebenwirkungen gibt, ist die große Frage.

Bestimmt haben Sie schon davon gehört, dass es Potenzmittel und Kapseln gibt, deren Inhaltsstoffe sogar schwere Begleiterscheinungen, wie beispielsweise Herzrhythmusstörungen oder Sehstörungen hervorrufen können. Wer sagt also, ob Neradin tatsächlich ungefährlich ist, wenn es als hilfreiches Potenzmittel so günstig bestellt werden kann? Sehen Sie sich die Inhaltsstoffe ganz genau an, damit Sie sicher sein können, dass es zu keinerlei Wechselwirkungen mit anderen Arzneimittel kommen kann, wie zum Beispiel mit Antibiotika oder Blutverdünnern.

Prüfen Sie auf Seriosität

Der Hersteller von Neradin lockt nicht nur damit, dass Neradin laut Testbericht und Wirkung unbedenklich ist, sondern das Potenzmittel wurde auch als Arzneimittel geprüft und ist zugelassen. Wie seriös ist also wirklich der Test auf Unbedenklichkeit und Wirksamkeit?

Im Internet lässt sich noch kein Testbericht oder kein stichhaltiger Test zu Neradin finden, die wenigen Einträge in einem entsprechenden Forum sind nicht stichhaltig. Am besten halten Sie sich daher immer an seriöse Erfahrungsberichte, wenn es sich um eine seriöse Quelle handelt. Sie müssen sich nicht schämen, denn die zahlreichen Männer mit Erektionsstörungen teilen oft ihre Erfahrungen nach der Anwendung. So wissen Sie, welche Erfolge und Ergebnisse Sie sich erwarten dürfen.

Sie finden beispielsweise Bewertungen auf den Seiten apomio, medpex oder versandapo.de. Ob es sich dabei um Berichte und Rezensionen handelt, die ein Fake sind oder nicht, ist schwer zu sagen. Auf jeden Fall sind diese Erfahrungsberichte auffällig positiv, was Sie in Bezug auf das Potenzmittel zum Nachdenken anregen sollte.

So nehmen Sie Neradin ein

Laut Packungsbeilage und Hersteller gibt es Neradin ausschließlich in Tablettenform. Diese Tabletten nehmen Sie jeweils dreimal am Tag ein. Auf Wunsch können Sie die Dosierung auf bis zu sechsmal täglich erhöhen. Am besten schlucken Sie die Tablettenmit einem Glas Wasser. Die Tageszeit spielt dabei keine Rolle.

Neradin Potenzmittel kaufen

Ab wann dürfen Sie eine Wirkung erwarten?

Laut Hersteller ist es nötig, Neradin für längere Zeit kontinuierlich einzunehmen. Wenn Sie das lesen, wissen Sie, dass Sie Ihre Impotenz auf diesem Weg keinesfalls günstig in den Griff bekommen, denn eine langfristige Einnahme bedeutet, dass Sie viel Geld ausgeben müssen. Die Empfehlung beschränkt sich auf mindestens vier Wochen. Angeblich ist die Wirkung vom Zeitpunkt der Einnahme unabhängig. Es ist daher nicht nötig, Neradin immer rechtzeitig vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen, wie zum Beispiel bei anderen Potenzmitteln. Auf die Wirkung muss daher nicht gezielt gewartet werden. Ihnen wird versprochen, dass der Geschlechtsakt daher spontaner erfolgen kann –im Gegensatz zu anderen Kapseln, die gegen erektile Dysfunktion wirken.

Welche Alternativen können Sie zu Neradin finden?

Frei verkäufliche Präparate gibt es viele, denen Unterstützung gegen die Erektionsstörungen, bzw. eine bessere Standfestigkeit versprechen. Die meisten dieser Produkte sind Ihr Geld aber nicht wert, auch wenn Sie günstig sind. Es wird ausschließlich Ihr Geldbeutel erleichtert. Haben Sie gewusst, dass es viele Nahrungsergänzungsmittel gibt, damit Sie Ihre Erektionsstörungen beheben können? Diesem Versprechen kommt meist keine Wirkung nach, aber diese Nahrungsergänzungsmittel kosten viel Geld.

Neradin Errektionspillen

So können Sie Neradin dosieren und einnehmen

Wie bereits oben erwähnt, müssen die Neradin Tabletten längerfristig eingenommen werden. Der Zeitraum beträgt mindestens vier Wochen. Die Einnahme erfolgt zwischen dreimal und sechsmal täglich. Auf Mahlzeiten müssen Sie dabei keine Rücksicht nehmen. Ein Glas Wasser dazu ist empfehlenswert.

Welche Inhaltsstoffe sind in Neradin enthalten?

Die pflanzlichen Inhaltsstoffe von Neradin lauten diffusa Trit D4 100 mg und Laktose. Dadurch wird angeblich nicht nur die Lust gefördert, sondern es lösen sich Ängste und Anspannungen bei Ihnen. Diese sind oft der Grund dafür, dass es mit der Libido Probleme gibt. Bei der Pflanze handelt es sich um eine Art Verwandtschaft von Safran oder Malven. Angeblich wurde das Wundermittel bereits von den Maya vor tausenden Jahren verwendet, um die Libido damit zu steigern und den Erektionsproblemen damit entgegenzutreten.

Wie wirkt Neradin bei Ihnen?

Sekundäre Pflanzenstoffe und Bitterstoffe versprechen:

  • Beseitigung der Nervosität
  • Korrektur der erektilen Dysfunktion
  • mehr Lust auf Sex
  • stärkere Leistung

Insgesamt besteht der Mix aus:

  • Thymol
  • Arbutin
  • Koffein
  • Damianin
  • Cineol

So können Sie Neradin kaufen:

Neradin können Sie entweder in lokalen Apotheken oder in Onlineapotheken kaufen. Die PZN Nummer lautet: 1102434. Für den Kauf benötigen Sie keine Verschreibung und kein Rezept von einem Arzt. Der Preis kann variieren. Zusätzlich empfiehlt es sich, dass Sie auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. So können Sie nämlich viel dazu beitragen, damit Sie die Erektionsstörungen schon bald in den Griff bekommen. Verzichten Sie am besten auf stark verarbeitete industrielle Lebensmittel.

Erfahrungen mit Neradin

Fazit:

Das neue Arzneimittel auf dem Markt für Erektionsstörungen verspricht prompte Unterstützung ohne die üblichen Nebenwirkungen. Das Präparat können Sie rezeptfrei kaufen oder in einer Apotheke bestellen. So ersparen Sie sich den peinlichen Gang zum Urologen oder zum Arzt. Wenn Sie auch einer der zahlreichen Betroffenen sind, kann es sein, dass Sie sich vor einem solchen Arztbesuch drücken möchten. Der Hersteller von Neradin verspricht bestätigte und geprüfte Wirksamkeit und Sicherheit. Weil es aber keine seriösen Erfahrungsberichte im Internet oder einen Test mit Testbericht zu dem Wundermittel gibt, sollten Sie beim Bestellen vorsichtig sein. Auch dann, wenn Sie zum Beispiel vorteilhaft auf Rechnung ordern können, ist Vorsicht geboten. Lassen Sie sich nicht von Aktionen auf eBay oder Amazon verführen, wenn Sie Ihre Erektionsprobleme lösen möchten.

William C. Hilberg
As an author, Mr. Hilberg has published several papers on health issues that have gained international recognition. He is close to nature and loves the seclusion and activity as a freelance journalist. In his function as editor William C. Hilberg manages the entire content of PENP. Our team greatly appreciates his expertise and is proud to have him on board.