Testosteron Spiegel durch Magnesium erhöhen

Dass Magnesium für viele essentielle Vorgänge und Funktionen des Körpers verantwortlich ist, ist mittlerweile bekannt. Nun kann man aber auch nachweisen, dass Magnesium Auswirkungen auf den Testosterongehalt hat – das Mineralelement soll die Testosteronproduktion steigern! Und wie man weiß ist Testosteron ebenfalls wichtig, wenn es darum geht den Penis zu vergrößern, oder die Potenz zu verbessern.

Wie Sie Magnesium zu sich nehmen sollten und was Sie dabei noch beachten müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Für was ist Magnesium wichtig?

Das Mineral ist wie bereits erwähnt für den ganzen menschlichen Körper enorm wichtig – sowohl für die Knochen als auch für die Muskeln oder das Gehirn. Fehlt es dem Körper an Magnesium, so mach dieser das durch zahlreiche Symptome deutlich.

Gehirnleistung steigern

Symptome bei einem Magnesiummangel

Es leiden viele Menschen an einem Magnesiummangel, der oftmals gar nicht erst erkannt wird. Grund dafür ist, dass die Symptome oft sehr unspezifisch sind. Deshalb haben wir Ihnen die häufigsten Krankheitsanzeichen rausgesucht:

  • Muskelkrämpfe (meist in der Nacht)
  • Müdigkeit
  • Magen- und Verdauungsbeschwerden
  • Psychische Probleme (Depressionen)

Nun haben Sie im oberen Teil des Artikels bereits gelesen, dass der Magnesiumgehalt einen Einfluss auf das Testosteron hat. Sprich: niedriger Magnesiumspiegel gleich weniger Testosteron. Das bedeutet für Sie, dass Sie den Mangel unbedingt vorbeugen sollten! Denn zu wenig Testosteron im männlichen Körper hat ebenfalls unschöne Auswirkungen, die sich wie folgt äußern:

  • Antriebslosigkeit
  • Innere Unruhe
  • Verlust der Libido
  • Muskelabbau

Muskelaufbau durch Testosteron

Wie nimmt man das Mineral am besten ein, um das Testosteron durch Magnesium zu erhöhen?

Damit die genannten Symptome gar nicht erst auftreten, empfehlen wir Ihnen eine regelmäßige Einnahme von Magnesium. Wie Sie das Mineralelement am besten zu sich nehmen und welche Möglichkeiten Sie dabei haben, erfahren Sie jetzt.

Einnahme durch Lebensmittel

Zum einen haben Sie die Möglichkeit Magnesium auf einem natürlichen Weg, nämlich über Lebensmittel aufzunehmen. Lebensmittel mit einem besonders hohen Magnesiumgehalt sind beispielsweise verschiedene Nüsse (z.B. Paranüsse oder Mandeln), Hülsenfrüchte oder Vollkornprodukte. Zudem enthalten unterschiedliche Obst- und Gemüsesorten viel Magnesium – dazu zählen Spinat oder Bananen.

Allerdings hat man bei Lebensmitteln das Problem, dass es schwierig ist, sich für jede Mahlzeit auszurechnen, wie viel mg man nun zu sich genommen hat. Außerdem reicht eine magnesiumreiche Ernährung bei einem starken Mangel des Minerals im Körper oftmals nicht aus um diesen zu beheben.

bananen nährwerte

Testosteron-Spiegel durch Magnesium erhöhen

Eine Alternative zu den Lebensmitteln ist die Aufnahme des Minerals über Präparate. Zu beachten ist hierbei, dass ein Produkt mit einer guten Bioverfügbarkeit viel besser vom Körper verarbeitet werden kann. Magnesium-Citrat hat wohl die beste Bioverfügbarkeit und ist deshalb zu empfehlen. Dabei handelt es sich um kein reines Magnesium, sondern um eine Citrat-Verbindung. Diese ermöglicht es dem Körper das Mineral besser aufzunehmen.

Magnesium in Kombination mit anderen Nährstoffen für die Testosteron Produktion

Da Zink und das Vitamin B6 eine ähnliche Wirkung auf die Testosteronsteigerung haben, bietet es sich an alle drei Mineralien einzunehmen. Erfahrungen zeigen, dass die gleichzeitige Einnahme aller Stoffe den Testosteron-Spiegel deutlich schneller und stärker anhebt. Es gibt zahlreiche Kombi-Supplements, die sowohl Zink als auch Magnesium und das Vitamin B6 enthalten. Der Vorteil hierbei ist, dass man alle Nährstoffe in einem Präparat hat und diese bereits dosiert sind.

Wie viel muss man am Tag einnehmen?

Empfohlen wird, dass man täglich ca. 400mg Magnesium zu sich nimmt. Das variiert aber von Person zu Person – je nachdem wie hoch der Magnesiumgehalt im Körper bereits ist. Um Klarheit zu schaffen, ist es am besten, wenn man zum Arzt geht und ein Blutbild machen lässt. So weiß man, wie viel mg man genau einnehmen sollte.

Für was ist Magnesium?

Der natürliche Testosteron-Booster Magnesium

Bei Magnesium handelt es sich also um ein Mineral, dass sich bei der Steigerung vom Testosteronspiegel effektiv einsetzen lässt. Auch wenn man unter keinem akuten Mangel leidet, ist es nicht schlecht, wenn man es regelmäßig zu sich nimmt.

Wir können Ihnen eine magnesiumreiche Ernährung und eine zusätzliche Einnahme durch Supplements nahelegen. Bei dem Einkauf der Supplements sollten sie aber unbedingt darauf achten, dass Sie Ihr Produkt bei einem seriösen Händler erwerben. Viele Internetseiten werben mit billigen Präparaten, die qualitativ sehr schlecht sind. Auch die preiswerten Magnesium Kautabletten aus der Apotheke bringen meist wenig bis gar nichts. Deshalb sollten Sie sich von vornerein ein hochwertiges Produkt zulegen.

Wenn Sie ein gutes Supplement erworben haben, dann lässt die erhöhte Testosteronproduktion nicht lange auf sich warten. Viele berichten davon, dass Sie durch die Einnahme von Magnesium Ihre Libido steigern konnten, die Schlafqualität sich verbessert hat und dass man sich insgesamt entspannter und ausgeglichener fühlt.

This post is also available in: Englisch

William C. Hilberg
As an author, Mr. Hilberg has published several papers on health issues that have gained international recognition. He is close to nature and loves the seclusion and activity as a freelance journalist. In his function as editor William C. Hilberg manages the entire content of PENP. Our team greatly appreciates his expertise and is proud to have him on board.