Kann Hammer of Thor wirklich seine angebliche Wirkung entfalten? Die Wahrheit über das Potenzmittel

Im Jahr 2013 ist das Patent für das Potenzmittel Viagra abgelaufen. Seitdem finden sich auf dem Markt immer mehr Mittel, die die Potenz des Mannes steigern sollen und das Sexleben wieder in Schwung bringen sollen. Dabei sind viele Mittel auf natürlicher Basis hergestellt und rezeptfrei zu erhalten. Eines dieser Mittel ist Hammer of Thor, die Wirkung des Potenzmittels ist jedoch umstritten.

Die Hersteller versprechen ein wahres Wundermittel geschaffen zu haben. Die Wahrheit ist jedoch eine andere. Unser Ratgeber bringt die Wahrheit über Hammer of Thor zum Vorschein. Wir erklären dir die Wirkung, Dosierung und Inhaltsstoffe, die der Hersteller angibt. Dabei erklären wir dir auch, wie das Mittel wirklich wirkt, welche Nebenwirkungen bei der Einnahme auftreten können und ob ein Kauf empfehlenswert ist oder das Mittel sogar gefährlich für dich sein kann. Wir bringen dir unsere Erfahrungen mit dem Mittel näher und klären die Frage ob das Produkt funktioniert.

Diese Wirkung verspricht der Hersteller

Laut Hersteller ist Hammer of Thor das Wundermittel gegen Potenzproblemen. Aber nicht nur Männer, die unter einer schwindenden Libido leiden, sollen mit dem Mittel ihr Liebesleben ankurbeln können. Angeblich führt die Anwendung der Tropfen zu einem intensiveren Sexerlebnis, da das Empfinden beim Mann gestärkt werden soll.

Dabei soll es zu einer stärkeren Erektion kommen, wodurch auch die Lust und Intensität beim Sexualpartner gesteigert werden soll. Die Dauer des Liebesspiels würde durch die Einnahme ebenfalls gesteigert. Auch mehrere und stärke Orgasmen sollen die Tropfen hervorrufen können. Die Wahrheit ist jedoch eine andere.

Wir konnten bei der Einnahme des Mittels keine Verbesserung unseres Liebeslebens feststellen. Die Versprechungen, die der Hersteller auf seiner Internetseite macht, wurden bei unserer Einnahme nicht erfüllt. 

Nach einer 16-tägigen Anwendung der Tropfen hat sich, bei uns überhaupt nichts positiv verändert. Unser Fazit, das Mittel funktioniert nicht.
Andere Mittel, die von uns getestet wurden, halten das Versprechen ihrer Hersteller. Unsere Alternativen zu Hammer of Thor haben bei uns für eine gesteigerte Libido geführt, die unser Sexleben besser und aufregender gestaltet hat.

Diese Inhaltsstoffe sind in Hammer of Thor enthalten

Laut Hersteller handelt es sich bei den Inhaltsstoffen um rein natürliche Mittel. So werden angeblich Pflanzenextrakte, wie Zink, Macuna und Testosteron zur Herstellung verwendet. Außerdem sind mehrere verschiedene Vitamine in Hammer of Thor enthalten und die Zusammensetzung dieser natürlichen Produkte seien für die Wirkung, auf das männliche Genital, verantwortlich. Auf unterschiedlichen Seiten findet man zudem weitere Inhaltsstoffe, die für ein verbessertes Liebesleben sorgen sollen.

Diese Stoffe sind in dem Potenzmittel enthalten:

  • Zink
  • Macuna
  • Gorjanka
  • Tesosteron
  • natürlicher Ginseng
  • Vitamin A, B und E
  • Beta Ergosterol
  • Tribulus Terrestris
  • Onopordum Acanthium
  • Sideritis Scardica
  • Hypercum Perforatum

Was gegen die Seriosität des Produkts und der Hersteller spricht, ist, dass man auf verschiedenen Seiten, unterschiedliche Angaben zu den Inhaltsstoffen erhält. Alternative Potenzmittel bestehen ebenfalls aus natürlichen Inhaltsstoffen. Wir haben diese getestet und haben festgestellt, dass diese tatsächlich funktionieren.

Diese Nebenwirkungen können bei der Einnahme auftreten

Laut Hersteller sind keine Nebenwirkungen, die von dem Produkt ausgelöst werden, bekannt. Da es sich bei den Inhaltsstoffen um rein natürliche Mittel handelt, seien sie gut verträglich. Jedoch kann das enthaltene Ginseng, eine koreanische Pflanze, in einigen Fällen zu einer starken Unterzuckerung führen. Diese sogenannte Hypoglykämie kann zu Zitter- und Krampfanfällen führen. In schwerwiegenden Fällen kann es bei dir auch zu Herzrasen und Bewusstlosigkeit führen und somit gefährlich für dich sein.

So dosieren Sie Ihr Potenzmittel richtig

Wie dosierst du das Mittel richtig?

Über die Dosierung findest du nur auf einer Partnerseite Angaben. Erst nach einer längeren Suche konnten wir Angaben, sowohl für das Öl, als auch für die Kapseln finden. Angeblich reicht eine Kapsel täglich, für 30 Tage, um bereits eine lang anhaltende Steigerung der Lust und einer Verbesserung deines Liebeslebens zu verspüren.

Angaben zur Dosierung für das Öl zu finden, ist noch ein wenig schwerer, als bei den Kapseln. Nach langer Suche konnten wir über eine Vertriebsseite der Hersteller eine Angabe finden. Etwa eine halbe Stunde vor dem Geschlechtsakt sollen einige Tropfen auf das gewaschene Glied gegeben und einmassiert werden.

Wenn die Haut das Öl aufgenommen hat, bist du angeblich für ein unvergessliches Liebesspiel mit deinem Sexualpartner bereit und verspürst nach nur einigen Tagen der Anwendung einen Erfolg. Insgesamt fallen die Angaben zur Dosierung der Tropfen sehr ungenau aus. Dadurch konnten wir zu Beginn nur mit großer Verunsicherung das Mittel anwenden. Laut Hersteller ist jedoch keine Überdosierung von Hammer of Thor möglich.

Diese Erfahrungen haben wir gemacht und diese Bewertungen findest du im Internet über das Mittel

Im Internet finden sich einige Erfahrungsberichte in Foren. Diese fallen zu großen Teilen negativ aus. Eine Wirkung, wie bei anderen, vergleichbaren Produkten sei nicht zu spüren gewesen. Da das Mittel im Preisvergleich ziemlich teuer ist, ist die Internetgemeinde enttäuscht. Die Bewertungen fallen negativ aus.

Expertenmeinungen und Tests, die der Hersteller angibt, konnten wir als Fake entlarven. Die Bilder, der angeblichen Tester konnten wir auf andere Seiten, als Tester von anderen Produkten, unter einem anderen Namen und Alter finden. All das spricht für mangelnde Seriosität des Herstellers und ihres Produkts. Neutrale und seriös wirkende Erfahrungsberichte zu Hammer of Thor zu finden, entpuppt sich als nicht so einfach. Wenn man jedoch auf Foren trifft, die das Produkt erwähnen, wird ausschließlich erwähnt, das es nicht wirke und funktioniere. Andere Produkte gelten als besseres Potenzmittel und wirken tatsächlich.

Auch wir konnten keine Wirkung und Verbesserung unseres Sexlebens, durch das Mittel, feststellen. Wir haben zwar keine Nebenwirkungen bei der Einnahme oder Anwendung verspürt, aber auch nicht die Vorteile, die von den Herstellern versprochen werden. Alternative Potenzmittel, die wir getestet haben, wirken besser als Hammer of Thor.

Mittel zur Potenzsteigerung kaufen

Wo kann man Hammer of Thor kaufen und ist ein Kauf empfehlenswert?

Das Potenzmittel kann man weder in der Apotheke, noch auf einem der großen Verkaufsplattformen wie Amazon oder Ebay kaufen. Lediglich auf einigen Partnerseiten kann man das Produkt bestellen. Manchmal wird es besonders günstig mit einem Rabatt angeboten, der den Preis um die Hälfte senkt. Ist das Mittel jedoch zu empfehlen und kann dein Sexleben wieder vitaler und besser werden lassen? Lohnt sich ein Kauf für Dich und kann das Mittel wirklich Deine Potenz steigern?

Wir haben das Mittel getestet und unser Fazit fällt negativ aus. Wir konnten keinerlei Verbesserung durch Hammer of Thor feststellen. Weder eine stärkere Erektion, noch ein gesteigertes Ausdauervermögen hatte die Einnahme zu Folge. Im Vergleich zu anderen Produkten ist das Produkt nicht so effektiv und wirkungsvoll. Wenn du deine Potenz tatsächlich steigern möchtest, solltest du zu alternativen Produkten greifen.

Wir zeigen dir, welches potenzsteigernde Mittel wirklich funktioniert und für welches Mittel es sich lohnt dein Geld zu investieren. Die Einnahme und Anwendung von Hammer of Thor ist in der Regel unbedenklich. Nebenwirkungen können zwar auftreten, kommen aber eher selten vor. Tatsächlich gefährlich kann es nur für dich sein, wenn es zu einer Hypoglykämie kommt, was jedoch nur in den seltensten Fällen auftritt. Eine Steigerung deiner Libido ist jedoch nicht zu erwarten.

This post is also available in: Englisch

William C. Hilberg
As an author, Mr. Hilberg has published several papers on health issues that have gained international recognition. He is close to nature and loves the seclusion and activity as a freelance journalist. In his function as editor William C. Hilberg manages the entire content of PENP. Our team greatly appreciates his expertise and is proud to have him on board.