Kohlenhydrate – Energielieferant Nummer 1

Nudeln und Nudelholz

Den mengenmäßig weitaus größten Bestandteil der menschlichen Nahrung machen neben Fett und Eiweiß die Kohlenhydrate aus. Hierbei bilden die diversen Getreidearten (z. B. Hafer, Reis, Mais, Weizen, Hirse, Roggen) – sowie Produkte daraus, wie Nudeln, Brot und andere Backwaren – aufgrund ihres hohen Kohlenhydratanteiles –  das Fundament unserer Ernährung und werden aus diesem Grund auch als Grundnahrungsmittel bezeichnet. Aber …

WeiterlesenKohlenhydrate – Energielieferant Nummer 1

Mineralstoffe

Apfel

Mineralstoffe, im Alltagsgebrauch irreführend oft auch kurz Minerale (oder Mineralien) genannt, sind lebensnotwendige, anorganische Nährstoffe, welche der Organismus nicht selbst herstellen kann; sie müssen ihm mit der Nahrung zugeführt werden. Einteilung der Mineralstoffe Die Mineralstoffe für den Organismus des Menschen teilen sich nach den zwei Kriterien Konzentration und Funktion auf. Nach Konzentration: Mengenelemente – auch Makroelemente, …

WeiterlesenMineralstoffe

Ballaststoffe

Grünes Obst und Gemüse
Als Ballaststoffe werden für den menschlichen Organismus unverdauliche Nahrungsbestandteile, die vorwiegend in pflanzlichen Lebensmitteln (z. B. Zellulose, eine Kohlenhydratform) vorkommen bezeichnet.   Die zwei Ballaststoffarten Wasserlösliche Ballaststoffe Auch Quellstoff genannt, z. B.: Johannisbrotkernmehl, Guar und Pektin. Wasserunlösliche Ballaststoffe Auch Füllstoff genannt, z. B.: Zellulose, Hemicellulose oder Lignin. Ballaststoffe sind unter anderem in folgenden Lebensmitteln zu finden: ...

WeiterlesenBallaststoffe