Top 5 Alternativen zu Cialis – Es geht auch natürlich!

Zu Medizinische Potenzmittel aus der Apotheke, auch PDE-5-Hemmer genannt, gibt es auch natürliche Alternativen. Es gibt einige Substanzen, die in der Natur gefunden werden, die ebenfalls eine potenzsteigernde Wirkung haben bzw. diese nachgesagt wird. Eine Vielzahl an Männern leiden unter Erektionsstörungen. Das größte Problem daran ist, dass es in der Gesellschaft immer noch ein Tabuthema ist. Daher möchte Mann sein Problem unerkannt und für sich selbst lösen. Genau aus diesem Grund wird dann häufig zu natürlichen Alternativen gegriffen.

Oftmals wird die Wirkung durch den sogenannten Placeboeffekt erzielt. Allerdings ist das nicht immer so, denn es gibt auch natürliche Substanzen, die die Potenz unterstützen und auch positiv darauf einwirken.

Insbesondere gehört, wie bei vielen anderen Problemen auch, Obst und Gemüse dazu. Gerade Vitamine und die so wichtigen Antioxidantien, wirken sich auch positiv auf die Potenz aus. Aber es wird auch immer wieder von natürlichen Potenzmitteln, als Ersatz für die chemischen Alternativen, abgeraten, da diese unter gewissen Umständen auch gesundheitsschädlich sein können.

Risiken und Nebenwirkungen schrecken Männer von Cialis ab

Auch wenn es kaum zu glauben ist, gibt es im Internet ein riesiges Angebot an potenzsteigernden Mittel, die rein pflanzlich hergestellt wurden. Insbesondere das Internet hat immer für jedes Problem eine Lösung und genau aus diesem Grund werden so viele Produkte in diesem Bereich angeboten. Viele Männer sind aufgrund ihrer Impotenz verunsichert und meiden den Besuch beim Arzt. Diese Tatsache führt dazu, dass die Erektionsstörungen eigenmächtig unter Kontrolle gebracht werden sollen. Genau da kommen die Präparate ohne Rezept wie gerufen. Allerdings ist das nicht ganz ungefährlich, denn für Erektionsprobleme gibt es häufig eine körperliche Ursache, wie zum Beispiel Bluthochdruck oder Diabetes.

Wenn Sie, aufgrund von Impotenz, einen Arztbesuch vermeiden wollen, dann sollten Sie im Vorfeld andere Krankheiten ausschließen können und sich gegeben falls Online beraten lassen.

Das größte Problem, bei natürlichen Mitteln als Cialisersatz ist, dass diese keiner Prüfung unterzogen werden. Das bedeutet im Umkehrschluss, Wirksamkeit und auch Verträglichkeit, werden nicht untersucht. Das birgt natürlich gewisse Risiken in sich und ist nicht ungefährlich.

Es gibt aber auch Mittel, rezeptfrei und legal günstig zu kaufen, die in der Zwischenzeit untersucht wurden. Aus diesem Grund stellen wir nachfolgend natürliche Substanzen vor, bei denen die Wirkungsweise bekannt ist.

Ginseng

In der chinesischen Medizin wird Ginseng schon seit Jahrtausenden von Jahren, als Mittel gegen so ziemlich alles eingesetzt. Insbesondere die Ginsengwurzel findet zur Stärkung des Immunsystems und zur Anregung des Stoffwechsels immer wieder Anwendung. Generell wirkt Sie sich auf die Widerstandskraft des gesamten Körpers aus und es wird dieser Wurzel eine potenzfördernde Wirkung nachgesagt.

Allgemein ist zu sagen, dass Ginseng sehr verträglich ist. Lediglich Personen, die an Bluthochdruck oder Diabetes leiden, sollten die Einnahme im Vorfeld mit ihrem Arzt absprechen. Gleiches gilt, wenn Blutverdünner eingenommen werden.

Nutze Ginseng zur Potenzsteigerung

Horny Goat Weed

Ein sehr interessantes Produkt ist das Horny Goat Weed. Übersetzt heißt es „geiles Ziegenkraut“ und kann in Pulverform gekauft werden. Diesem Produkt wird nachgesagt, dass es die Fruchtbarkeit verstärkt und eine aphrodisierende Wirkung hat. Wer sich die Frage stellt, was wirkt wie Cialis, der hat mit dem Ziegenkraut die Antwort. Genau wie die chemischen Mittel, wirkt es als PDE-5-Hemmer und verspricht damit eine verbesserte Erektionsfähigkeit.

Das Enzym PDE-5 hat eine erschlaffende Wirkung auf die Muskulatur, was wiederum die Blutzufuhr und den Blutfluss in den Penis erleichtert. Genau jener Effekt macht es so wirkungsvoll, wenn dieser Effekt auch deutlich geringer ist, als bei den chemischen Mitteln. Dieses natürliche Potenzmittel ist eines der meistverkauften und stammt aus dem asiatischen Raum.

Safran

Dieses Gooutks/amazon-bathmatepenispumpegoliath-plbe Gewürz ist sehr kostbar, aber es gilt als ein wirklich verlässliches und zudem natürliches Potenzmittel. Man kann es im Bereich der Potenz, sogar als Hausmittel betiteln. Besonders bei Safran ist, dass es sowohl bei Frauen als auch bei Männern, die Libido steigern soll. Safran hat antioxidative Wirkstoffe und wird häufig auch als Waffe gegen überflüssige Pfunde oder als Entzündungshemmer angewendet.

Es kann gemahlen, aber auch im Ganzen gekauft werden. Safran ist das teuerste Gewürz der Welt und das erklärt sich mit der mühevollen Ernte. Dieses Gewürz wird lediglich aus den Stempelfäden der Blüte gewonnen und für fünf Gramm Safran, müssen rund 800 Blüten in Handarbeit gepflückt werden.Natürliche Alternativen zu Cialis

Maca

Diese Pflanze zählt zur Familie der Kresse und ist sehr robust. Besonderer Beliebtheit erfreut sich diese Pflanze in Nordamerika, aber auch in Europa. Genau aus diesem Grund ist im Bereich der Landwirtschaft sehr beliebt und wird auch heute noch angebaut. Verwertet werden dabei die Knollen, die als Nahrungsmittel dienen.

Maca findet man häufig als Inhaltsstoff bei Nahrungsergänzungsmitteln. In diesem Bereich ist diese Pflanze so beliebt, da sie viele Mineralien enthält. Ein besonderer Inhaltsstoff ist Sterine. Durch diesen Stoff kann man Erektionsstörungen entgegenwirken, da insbesondere das Beckengewebe deutlich mehr durchblutet wird.

Yohimbin

Aus den Blättern und der Rinde des Yohimbe Baumes wird dieses Produkt gewonnen. Diese Substanz wirkt sich unter anderem auf die Psyche aus und kann so Ängste und Stress abbauen. Allerdings führt es auch zur Erweiterung der Blutgefäße. In früheren Jahren wurde es sehr häufig gegen Bluthochdruck, aber auch gegen Erektionsstörungen verwendet.

Ähnliche Mittel wirken allerdings beständig und bei Yohimbin wurde festgestellt, dass die Wirkung sehr unterschiedlich ausfällt und stark schwankt. In der Zwischenzeit findet man dieses Mittel im Bereich der Medikamente kaum noch in der Behandlung.

Die Cialis Alternative: Fluch oder Segen?

Gerade bestimmte Gewürze und Lebensmittel, die als Potenzmittel angewandt werden, sind ungefährlich. Dazu zählen auch der Safran und Ginseng. Aber auch Lebensmittel wie Äpfel, Tomaten oder Brombeeren können Impotenz vorbeugen. Diese Produkte haben einen hohen Anteil an Antioxidantien was sich positiv auf Erektionsstörungen auswirkt. Sehr beliebt in dieser Hinsicht ist auch der grüne Tee.

Dazu sei gesagt, dass ähnliche Produkte im Internet zu häuf angeboten werden. Da ist jedoch Vorsicht geboten, denn wie bereits gesagt, sind die Präparate nicht auf den Prüfstand genommen worden. Das birgt ein gewisses Risiko und kann die Einnahme auch gefährlich machen. Viele Internetseiten sind zudem auch unseriös.

Auch wenn es schwerfällt, sollte vor Einnahme unbedingt das Gespräch mit dem Arzt gesucht werden. Gerade bei anhaltenden Potenzproblemen ist die Ursache abzuklären. Mit dem Arzt kann dann auch die Einnahme der natürlichen Alternative abgeklärt und abgesprochen werden. Gegebenenfalls stellt er auch ein Rezept für Cialis aus.

William C. Hilberg
As an author, Mr. Hilberg has published several papers on health issues that have gained international recognition. He is close to nature and loves the seclusion and activity as a freelance journalist. In his function as editor William C. Hilberg manages the entire content of PENP. Our team greatly appreciates his expertise and is proud to have him on board.