Laktatstufentest gegen Faustformel. Zwei Fallbeispiele.

Fast jeder, der Ausdauersport betreibt, hat schon einmal von ihnen gehört, die Faustformeln zur Ermittlung der maximalen Herzfrequenz (HFmax). Die einfachste Formel dazu lautet: 220 minus Lebensalter = HFmax. In den folgenden 2 Beispielen wird gezeigt, wie ungenau diese (wie auch alle anderen) Faustformeln sind. Denn nicht nur das Alter hat einen Einfluss auf unsere … Read more

PWC-Test (Physical Working Capacity)

Unter der Physical Working Capacity (PWC) versteht man die in Watt angegebene mechanische Leistung eines Menschen bei einer definierten Herzfrequenz. Für eine erste Einschätzung der Ausdauerfähigkeit bei durchschnittlich trainierten Menschen ist der PWC-Test recht gut geeignet. Zumal der PWC-Test auch von Laien sehr einfach ausgeführt werden kann. Des Weiteren ist mit einem Wiederholungstest mit wenig … Read more

Das Lymphsystem – Bildung und Abtransport von Gewebsflüssigkeit

Das Lymphsystem des Menschen hat die Aufgabe, alle Stoffe aus dem Bindegewebe abzutransportieren, welche nicht durch das Blutgefäßsystem abtransportiert werden können (sogenannte obligatorische lymphpflichtige Last). Ohne ein funktionierendes Lymphsystem ist der Mensch nicht lebensfähig. In diesem ersten Teil über das menschliche Lymphsystem erfahren Sie, wie Gewebeflüssigkeit gebildet und wieder abgebaut wird. 1. Gewebsflüssigkeit Die Flüssigkeit … Read more

Adenosintriphosphats (ATP)

ATP (Adenosintriphosphat) wurde 1929 von dem deutschen Biochemiker Karl Lohmann (1898-1978) entdeckt. ATP ist ein Energieträger; die Bindungen der drei Phosphate an das Adenosin sind sehr energiereiche chemische Bindungen. Funktion des Adenosintriphosphats (ATP) Bei der Abspaltung eines Phosphates entsteht Adenosindiphosphat (ADP), ein Phosphat und Energie. Diese freiwerdende Energie ist es, welche von unserem Körper verwertet wird. … Read more

Haftungsausschlusserklärung für Personaltrainer

Hier findest du eine Vorlage einer Haftungsausschlusserklärung für freiberufliche Personaltrainer. Einfach den Text an deine Bedürfnisse anpassen. Der Stand des Inhaltes ist vom November 2012. Der Text wurde dato von einem Anwalt gegengelesen. Die Nutzung der folgenden Haftungsausschlusserklärung geschieht auf eigene Verantwortung. Ich übernehme ausdrücklich keinerlei Verantwortung bzw. Haftung für die Richtigkeit bzw. Rechtskonformität dieser … Read more

Muskelkater – Entstehung, Vorbeugung, Behandlung

Als Muskelkater bezeichnet man Muskelschmerzen, die nach ungewohnten größeren Belastungen auftreten. Die Hauptursachen für einen Muskelkater sind ungewohnte, ungewohnt lange oder starke körperliche Tätigkeiten, die oftmals im Zusammenhang mit der Überschätzung der eigenen Belastbarkeit auftreten. Diese Schmerzen treten zeitverzögert und nur bei Bewegung, insbesondere bei Dehnungen der entsprechenden Muskeln, auf. In der Regel wird Muskelkater … Read more

Cooper-Test – Ausführung und Beurteilung

Der Cooper-Test spielt seine Stärke aus, wenn es darum geht, große Populationen schnell und einfach auf ihre Leistungsfähigkeit hin zu testen. Allerdings birgt er auch Gefahren, da unerfahrene Läufer sich sehr schnell übernehmen und gesundheitlichen Schaden nehmen können. Zudem zeigt das Ergebnis lediglich den momentanen Stand der Leistungsfähigkeit an. Rückschlüsse für ein gezieltes Training können … Read more

Trainingseinheiten bis 30 min. für Laufeinsteiger

Hier finden Sie Trainingseinheiten bis 30 min., geeignet für Einsteiger in das Lauftraining. Die Trainingseinheiten bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln genutzt werden. Auf diese Einheiten aufbauend können Sie die Trainingseinheiten bis 45 min. für Freizeitläufer und die Trainingseinheiten bis 60 min. für Hobbyläufer nutzen. Gemeinsames Ziel aller Trainingseinheiten bis 30 min. ist der Erwerb und die Konsolidierung … Read more

Schneller laufen durch Rumpfstabilisation

Wird man nur durch Rumpfstabilisation schneller? Und wenn ja, warum ist das so? Die Rumpfstabilität ist die Grundlage für eine saubere und effektive Lauftechnik. Ein stabiler Rumpf ist der Anker, an dem sich der Schultergürtel und Beckengürtel (und damit auch Arme und Beine) ihren Halt holen, um effektiv arbeiten zu können. Schneller durch Rumpfstabilisation? Das … Read more

Ballaststoffe

Als Ballaststoffe werden für den menschlichen Organismus unverdauliche Nahrungsbestandteile die vorwiegend in pflanzlichen Lebensmitteln (z. B. Zellulose, eine Kohlenhydratform) vorkommen bezeichnet. Die zwei Ballaststoffarten Wasserlösliche Ballaststoffe Auch Quellstoff genannt, z. B.: Johannisbrotkernmehl, Guar und Pektin. Wasserunlösliche Ballaststoffe Auch Füllstoff genannt, z. B.: Zellulose, Hemicellulose oder Lignin. Ballaststoffe sind unter anderem in folgenden Lebensmitteln zu finden: Getreide … Read more