Der Alprostadil Test: Erfahrungen zu Wirkung, Einnahme & Dosierung des Mittels

Heute geht es um das Medikament Alprostadil. Immerhin 50% aller Männer haben Erektionsprobleme. So unangenehm es Dir auch ist, wenn Du ihn über längere Zeit nicht mehr hochkriegst: In den meisten Fällen ist das Problem medizinisch zu behandeln. Die Anwendung von Alprostadil- haltigen Produkten zum Beispiel kann Erektionsstörungen beseitigen. Warum solltest Du also noch länger leiden, wenn Du schon bald wieder entspannten, spontanen Sex genießen könntest! Pack das Tabuthema an und Du wirst Deine Probleme los.

Erektionsprobleme? Mit Alprostadil bekommst Du Deine Manneskraft zurück

Beim Sex mit Deiner Partnerin kommt es hin und wieder vor, dass Du keine dauerhafte Erektion bekommst? Bei solchen gelegentlichen Aussetzern kann man noch nicht von einer behandlungswürdigen Potenzstörung sprechen. Wenn Dein Penis aber über einen längeren Zeitraum von mehreren Monaten nicht mehr hart wird oder schnell erschlafft und Du nicht in der Lage bist, Geschlechtsverkehr bis zum Orgasmus auszuüben, kann man von einer sogenannten erektilen Dysfunktion sprechen. Wenn sich Dein Penis versteift, er aber nicht hart genug wird, um in die Vagina einzudringen, handelt es sich um eine Erektionsstörung.

Normalerweise sollte Dein bestes Stück auf sexuelle Reize so reagieren, dass sich der Schwellkörper mit Blut anfüllt und es zur Gliedsteife kommt. Für jeden Mann ist es ein Horrorszenario, wenn dieser normale biologische Prozess nicht mehr zuverlässig funktioniert. Du kannst Dein Sexleben einfach nicht ausleben und es besteht die Gefahr, in einen Teufelskreis zu gelangen, aus dem Du ohne ärztliche Hilfe nicht mehr herauskommst.

Hier die gute Nachricht: Du bist nicht allein, Millionen Männer haben ihre Erektionsstörungen bereits durch Medikamente wie Alprostadil in den Griff bekommen. Voraussetzung ist natürlich, dass Du den ersten Schritt gehst und die Ursachen für Deine persönliche Situation herausfindest. Dazu ist die Beratung eines Arztes unumgänglich, der entscheidet, ob die Einnahme von Tabletten oder Hormonen, die Benutzung von Salben oder Vakuumpumpen oder gar eine Operation für Dich hilfreich sein können. In manchen Fällen reicht vielleicht sogar eine Ernährungsumstellung oder Gesprächstherapie mit einem Psychologen aus, um Dir Deine Manneskraft zurückzubringen. Hab also Mut und gehe das Thema an, das Dir so zu schaffen macht!

Cialis oder doch lieber Viagra? Keine Lust auf Arztbesuch und hohe Kosten? Das im Jahr 2019 vorgestellte Mittel Viasil könnte diese Wirkstoffe ablösen - hier finden Sie unseren Test zur Produktneuheit.

Wenn der Penis nicht mehr steif wird: Alprostadil hilft

Eines vorweg: Es ist eine Krankheit, wenn der Penis über einen längeren Zeitraum nicht hart wird. Die Ursache einer Potenzstörung ist manchmal nicht sofort erkennbar oder kann eine Folge anderer Erkrankungen sein. Neuste Studien belegen: Es findet nicht alles nur im Kopf statt, wie man früher glaubte. Erektionsstörungen haben körperliche Ursachen bei 10% der Männer im Alter von 40- 49 Jahren und bei 30% der 60- 69-Jährigen. Eine rein psychisch bedingte Problematik liegt meist nur bei jungen Männern vor. 50% aller Männer haben also irgendwann in ihrem Leben einmal mit einer Potenzstörung zu tun.

Kein Grund zur Verzweiflung, denn es gibt mittlerweile viele Potenzmittel, die eine Erektion fördern. Alprostadil ist ein Wirkstoff, der dem natürlichen Gewebshormon Prostaglandin sehr ähnlich ist. Dieses Hormon fördert den Blutfluss, der wiederum für die Schwellung des Penis verantwortlich ist. Alprostadil Präparate sind in Tablettenform, als Creme und als Injektion auf dem Markt und unterliegen der Rezeptpflicht. Aus diesem Grund solltest Du einen Arzt konsultieren, der Dir das gesamte Spektrum der Anwendungen von Alprostadil -haltigen Medikamenten und natürlich auch Gegenanzeigen erläutert.

Alprostadil Tabletten, Creme oder Spritze?

Alprostadil ErfahrungenZunächst einmal sollte der Arzt Deines Vertrauens eine Diagnose erstellen: Wo liegt die Ursache Deiner Erektionsstörung? Er wird Dir passende Therapieformen vorschlagen und Dir eventuell Rezepte ausstellen. Ohne Rezept wirst Du nämlich lediglich an natürliche Potenzmittel, wie beispielsweise Viasil, gelangen – was allerdings oft sogar besser ist.

An dieser Stelle sei gewarnt vor unseriösen Anbietern im Internet, die Dir Medikamente wie Viagra oder Cialis rezeptfrei anbieten. Hier können entweder gefährliche Inhaltsstoffe enthalten sein oder die Produkte sind gänzlich wirkungslos.

Potenztabletten für eine dauerhafte Erektion

Die berühmte blaue Pille Viagra ist zu einem Synonym für Potenzmittel geworden. Mittlerweile wurden viele noch wirkungsvollere Stoffe entwickelt, um Erektionsprobleme zu beheben. Die verbreiteten Wirkstoffe Viasil und Aprostadil können Dir das Vertrauen in Deine Standfestigkeit zurückgeben, wenn Deine Potenzstörungen eher seelisch begründet sind und die Durchblutung der Schwellkörper Deines Penis keine ernsthafte Störung aufweist. Wann der beste Einnahmezeitpunkt ist und wie lange die Wirkung anhält, ist individuell unterschiedlich. Lass Dir einfach Zeit und teste die Wirkung bei Dir. Die Einnahme von Tabletten als Potenzmittel hat tausenden von Männern aller Altersgruppen schon nach einer halben Stunde eine saftige Erektion beschert.

Alprostadil Creme: Beste Erfahrungen mit lokaler Behandlung

Manchmal hilft eine Potenzpille nicht, Deine Erektion stabil herzustellen oder Dein Magen verträgt die Einnahme schlecht. Eine Alternative für eine lokale Behandlung ohne Spritze sind Minitabletten oder Zäpfchen, die während der sexuellen Aktivität in die Harnröhre eingeführt werden und dort recht schnell ihre Wirkung zeigen. Damit sind sie für spontanen Sex sehr gut geeignet. Das Medikament Alprostadil wird als kleine Tablette (Alprostadil MUSE) mit einem Applikator in die Harnröhre eingeführt. Der Wirkstoff kann auch als Creme (Alprostadil cream) rund um die Harnröhrenöffnung aufgetragen und mit den Fingerspitzen leicht einmassiert werden. Überschüssige Creme kannst Du nach einiger Zeit einfach mit einem Tuch entfernen.

Erfahrungsberichten zufolge ist nach 10 bis 30 Minuten der Schwellkörper so kräftig durchblutet, dass es zu einer Erektion kommt. Die Blutzufuhr wird gesteigert, die Penismuskeln entspannen sich und es entsteht eine anhaltende Erektion, die es Dir ermöglichen sollte, ganz entspannt Geschlechtsverkehr auszuüben Du solltest die Creme oder Minitablette aber nur einmal am Tag anwenden. Wenn Du Alprostadil Creme rezeptfrei in einer Internetapotheke kaufen möchtest, benötigst Du nur einen ausgefüllten online- Fragebogen auf der Basis einer Ferndiagnose. Im Internet kannst Du alternativ zur Creme auch Alprostadil Gel kaufen.

Alprostadil Spritzen für einen harten Penis

Was für manche zunächst schwer vorstellbar ist, hat bereits vielen verzweifelten Männern mit Potenzstörungen geholfen: Die Injektion eines Wirkstoffes direkt in den Schwellkörper des Penis ungefähr 20 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr, genannt SKAT (Schwellkörper-Auto-Injektions-Therapie).

Hier entfaltet der Wirkstoff Alprostadil über eine Injektion seine gefäßerweiternde Wirkung, ganz ohne sexuelle Erregung. Bei einer Studie mit 2000 Männern, denen Alprostadil injiziert wurde, bekamen immerhin 80% eine Erektion. Natürlich wird die Dosis und Art der Verabreichung zunächst gemeinsam mit dem Arzt geübt, bevor Mann sich selbst die Alprostadil Spritze verabreicht. Keine Angst, die Nadeln sind sehr dünn und die Anwendung ist überhaupt nicht schmerzhaft, aber durchaus wirkungsvoll. Informiere Dich über den Alprostadil Preis und die Anwendungsweise bei Deinem Arzt oder Deiner online Apotheke.

Mit einer Pumpe nur den Penis vergrößern?

Wer Medikamente ablehnt kann es mit der Verwendung einer Vakuumpumpe versuchen. Hierbei wird über den Penis ein Zylinder gestülpt, in dem ein Unterdruck erzeugt wird. Nun kann Blut in den Schwellkörper dringen und der Penis erigiert. Damit das Blut nicht wieder abfließen kann, soll ein Gummiring am Schaft des Gliedes den Rückstrom stoppen. Vakuumpumpen kannst Du in fast jedem Sexshop rezeptfrei kaufen. Sie werden auch einfach nur zur Vergrößerung des Penis als Sextoy angeboten.

Erektionsprobleme lösen

Testosteron, das Potenzhormon für die Libido

In manchen Fällen ist die Potenzstörung auf einen Testosteronmangel zurückzuführen. Testosteron spielt eine große Rolle bei der Libido und wenn der Pegel zu niedrig ist, kann das Dein Liebesleben negativ beeinflussen. Der Arzt wird den Hormonpegel messen und Dir im Falle eines Mangels testosteronhaltige Medikamente verschreiben. Dies hat bereits vielen Männern geholfen, wie Erfahrungsberichte im Internet zeigen.

Letzte Option: die Schwellkörperprothese

Im Falle der Erfolglosigkeit aller medikamentösen Behandlungen kann die Implantation einer Schwellkörperprothese die letzte Option sein. Bei dieser Operation wird ein Implantat eingesetzt, in dessen Hohlraum mittels einer Pumpe Flüssigkeit gefüllt wird. Somit kann man die Versteifung des Penis quasi hydraulisch steuern. Diese irreversible Operation sollte allerdings wirklich die letzte Option sein, nachdem alle anderen alternativen Behandlungen wie zum Beispiel mit Alprostadil sich als nicht wirksam herausgestellt haben.

Was kannst Du vorbeugend gegen Impotenz tun?

Da die Schwellung des Gliedes eine Sache der Durchblutung ist, nimmt die allgemeine Durchblutung des Körpers eine wichtige Rolle für die Erektion ein. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass sich zum Beispiel übermäßiger Nikotin- und Alkoholkonsum, Bewegungsmangel und Übergewicht negativ auf die Durchblutung und damit auf die Potenz auswirken. Vorbeugend kann deshalb ein gesunder Lebenswandel mit viel Bewegung an frischer Luft und eine ausgewogene Ernährung wirken.

Versuche auch, Dich nicht zu starkem Leistungsdruck auszusetzen und eine harmonische und liebevolle Partnerschaft zu führen.

Dank Alprostadil endlich Erektionsprobleme loswerden?

Es ist frustrierend für jeden Mann, sich mit einer Potenzstörung beschäftigen zu müssen. Schließlich gehört ein harter Penis zum Selbstverständnis eines Mannes und ist eine der Voraussetzungen für befriedigenden Sex. Es bringt aber wenig, den Kopf in den Sand zu stecken, denn viele positive Erfahrungsberichte bestätigen: In den meisten Fällen kann eine Erektionsstörung medizinisch behoben werden. Du brauchst nur den Mut aufzubringen, Dich einem Arzt anzuvertrauen und schon bald wird Dein bester Freund wieder für den lustvollen Einsatz bereitstehen. Hol Dir wie bereits viele andere die Lebensqualität zurück, die Dir als Mann zusteht!

Info: Alprostadil ist definitiv ein wirksames Mittel gegen Erektionsprobleme, doch der Haken an der Sache ist nicht nur die Rezeptpflicht, sondern vor allem die Nebenwirkungen. Daher empfehlen wir Dir es zunächst einmal mit einem natürlichen Potenzmittel, wie Viasil, zu versuchen. Dessen positive Wirkung wurde bereits klinisch getestet und der Großteil der Nutzer spricht in höchsten Tönen von dem Präparat. Wenn auch Du eine einfache und gesunde Lösung für Dein Problem suchst, ist Viasil genau das richtige Produkt.

Greife besser gleich zu Viasil: Wirkung, die überzeugt

Viasil, ein Potenzmittel mit Dauerwirkung? Wir waren überzeugt!

Wir haben das natürliche Potenzmittel Viasil mit zwei Männern gestestet und die Erfolge in einem Erfahrungsbericht für dich zusammengefasst. Die Vorteile liegen bei diesem Produkt in der langfristigen Wirkung, die jederzeit eine knüppelharte und ausdauernde Erektion ermöglicht.

Wenn du deine Erektion verbessern möchtest, dann schau unbedingt in unseren Testbericht zu Viasil:

Potenzmittel Viasil jetzt rezeptfrei, günstig kaufen? Wir haben getestet:

neues Mittel gegen Erektionsstörungen im Test

Es gibt endlich neue Hoffnung für jeden Mann, der eine härtere, ausdauerndere Erektion wil - und das einfacher denn je:

Noch ohne Rezept bestellbar
Praktisch nebenwirkungsfrei
Rabattierter Einführungspreis
Diskreter Blitzversand

William C. Hilberg
As an author, Mr. Hilberg has published several papers on health issues that have gained international recognition. He is close to nature and loves the seclusion and activity as a freelance journalist. In his function as editor William C. Hilberg manages the entire content of PENP. Our team greatly appreciates his expertise and is proud to have him on board.